Der Bianco Emotion 445 FH verfügt über eine multifunktional nutzbare große Bug-Garage und einen besonderen Grundriss. (Foto: Fendt)

Der Bianco Emotion 445 FH verfügt über eine multifunktional nutzbare große Bug-Garage und einen besonderen Grundriss. (Foto: Fendt)

Messevorschau CMT 2018 – Fendt Caravan

Caravan, CMT 2018, Fendt Caravan, Messen

Bianco Emotion 445 FH heißt das Highlight der diesjährigen Messepräsentation von Fendt Caravan auf der CMT. Bei der Entwicklung dieses Caravans ging man beim schwäbischen Unternehmen einen neuen Weg und hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule Rosenheim einen wendigen Reisecaravan mit viel Wohnraum gestaltet.

Der Bianco Emotion 445 FH verfügt über eine multifunktional nutzbare große Bug-Garage, die aufgrund der Konstruktion und Einrichtung einen Transport verschiedenster Sportequipments und anderer Utensilien problemlos möglich macht.

Ein hochgesetztes Doppelbett quer im Bug, das während der Fahrt teilweise klappbar ist und somit die Buggarage vergrößert, bietet einen optimalen Schlafplatz für zwei Personen. Die überaus positive Resonanz auf die Vorstellung der Prototypen veranlasste Fendt nun, den Wagen ab dem Frühjahr 2018 in Serie zu bauen und in das Programm aufzunehmen.

Nach dem Motto „Fendt-Caravan fit for future“ wird in alle Caravans der Saison 2018 die iNet-Box serienmäßig eingebaut. Damit ist auch bei Wohnwagen aus dem Hause Fendt-Caravan, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mit iNet-fähigen Truma-Geräten ausgestattet sind, die Truma iNet Box eine sinnvolle Ausstattung für spätere Nachrüstungen. Die Inbetriebnahme ist auch dann einfach. Die Truma iNet Box bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten im mobilen Zuhause. Sie lässt sich einfach updaten und als Schnittstelle auch für künftige Lösungen verwenden.

Infos:  Zur Webseite von Fendt Caravan

Fendt Caravan stellt in Halle 1 an den Ständen A 12 und A 32 auf der CMT 2018 in Stuttgart aus.

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues