Das Stützensystem Al-Ko HY2 ist speziell für kleine Reisemobile und Campervans als Nivellierhilfe für die Hinterachse im Angebot. (Foto: Al-Ko)

Das Stützensystem Al-Ko HY2 ist speziell für kleine Reisemobile und Campervans als Nivellierhilfe für die Hinterachse im Angebot. (Foto: Al-Ko)

Messevorschau CMT 2020 – Al-Ko zeigt mit HY2 ein neues Stützensystem

Al-Ko, CMT 2020, Saison 2020, Zubehörhersteller

Weltpremiere für das neue Stützensystem HY2 von Al-Ko auf der CMT 2020 in Stuttgart. Mit Al-Ko HY2 wird ein automatisches Abstützen des Reisemobils an der Hinterachse spielend leicht.

Wie das bewährte vollautomatische Hubstützensystem HY4 überzeugt auch der „kleine Bruder“ mit perfekter Abstützung des Fahrzeugs, maximaler Bediensicherheit und Diebstahlschutz. Gleichzeitig bringt das Al-Ko HY2 ein deutlich geringeres Gewicht auf die Waage und stellt die kostengünstige Alternative zum System mit vier Stützen dar. Ein nachträgliches Aufrüsten auf HY4 ist problemlos möglich.

Auf der CMT Stuttgart im Januar 2020 stellt Al-Ko das neue HY2 erstmals vor. Lieferbar ist das System ab März 2020 für Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper – unabhängig vom eingebauten Chassis.

Al-Ko HY2: Einzigartige Technologie mit geringem Gewicht

Das neue hydraulische Hubstützensystem wird an der Hinterachse angebracht. Einzigartig wie bei dem HY4: Aufgrund der im Chassis angebrachten dezentralen Hydraulik ist hierzu kein Durchbruch im Aufbau nötig. Ein weiterer Vorteil ist, dass dadurch im Fahrzeug kein Stauraum verloren geht.

Die Montage hat keinerlei Einfluss auf die Dichtheitsgarantie des Fahrzeugs. Das System kann sowohl am Original-Chassis, als auch an einem feuerverzinkten Al-Ko-Chassis oder SLC Chassis angebracht werden und ist mit der Air Premium X2/X4 Vollluftfederung kompatibel.

Mit einem Gewicht von gerade einmal 34 Kilogramm wird die zulässige Zuladung geringer beeinflusst, als bei anderen Stützensystemen. Ein späteres Upgrade von HY2 auf ein vollumfängliches HY4 ist möglich. Auch falls ein Fahrzeugwechsel stattfinden sollte, kann das System unkompliziert für das neue Fahrzeug übernommen werden.

Sichere, komfortable Bedienung

Al-Ko HY2 garantiert maximale Bediensicherheit: Die beiden Stützen fahren automatisch aus und sorgen für einen sicheren Stand. Die Ausrichtung des Fahrzeugs lässt sich über die Fahrzeugquerachse programmieren. Bei Bedarf kann die Abstützung über eine manuelle Bedienung der Stützen zusätzlich ermöglicht werden.

Ein nachträgliches Aufrüsten auf HY4 ist problemlos möglich. Auf der CMT Stuttgart im Januar 2020 stellt Al-Ko das neue HY2 erstmals vor. Lieferbar ist das System ab März 2020 für Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper – unabhängig vom eingebauten Chassis und ist zum Preis von 2.850,- Euro erhältlich.

Der Einbau ist bei geschulten und zertifizierten Al-Ko Händlern möglich – oder direkt in den Al-Ko Kundencentern.

Infos:  Zur Webseite von Al-Ko


Al-Ko stellt in Halle 7 / Stand C 12 auf der CMT 2020 in Stuttgart aus


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues