Keine Utopie – Die brandneue Schnellfähre Express 3 der dänischen Gesellschaft Molslinjen in voller Fahrt (Foto: Molslinjen)

Keine Utopie – Die brandneue Schnellfähre Express 3 der dänischen Gesellschaft Molslinjen in voller Fahrt (Foto: Molslinjen)

Neue ganzjährige Fährverbindungen nach Bornholm

Dänemark, Fähren, Tourismus

Größere Fähren und ein erweiterter Fahrplan für die Route zwischen Rønne und Sassnitz ermöglicht den deutschen Touristen ab September 2018 ganzjährig die Überfahrt zur Insel Bornholm.

Nachdem die Reederei Molslinjen den Zuschlag für den Fährverkehr nach Bornholm erhielt, haben es sich das Unternehmen, das Touristenamt von Bornholm und der Fährhafen Sassnitz zum Ziel gesetzt, das deutsche Potenzial auf Bornholm weiter auszubauen. Der neue Fahrplan ermöglicht den deutschen Touristen nun ganzjährig die Überfahrt nach Bornholm.

Der eigens dazu begonnene Bau der neuen Fracht- und Passagierfähre für 720 Gäste schreitet auf der Rauma-Werft in Finnland planmäßig voran. Auch die Tourismusbranche wünscht sich eine Verlängerung der Saison. In Zusammenarbeit mit der Fähre Povl Anker wird die Route nun ganzjährig befahren und so um 210 weitere Abfahrten pro Jahr ergänzt. Das ergibt eine zusätzliche Passagierkapazität von nahezu 200.000 Gästen. Fahrpläne und Fahrkarten werden zum Jahresende 2017 erhältlich sein.

Infos:  Zur Webseite von Molslinjen

INFO Fährlinie Molslinjen
Molslinjen verfügt über vier moderne Schnellfähren im Kattegat: Die Schnellfähre Max Mols und die drei Superfähren Express 1, Express 2 und Express 3, die zu den weltgrößten Katamaranen zählen. Die Superfähren können je Überfahrt bis zu 1.000 Passagiere, 417 PKW und 60 Motorräder mitsamt beladenen Wohnwagen, Bussen und bis zu 30 LKW aufnehmen. Mit den Kattegat-Routen zwischen Odden-Aarhus und Odden-Ebeltoft gewährleistet Molslinjen eine zügige, effektive und komfortable Fahrt zwischen Seeland und Jütland. Molslinjen befördert jährlich mehr als 1,3 Millionen PKW-Einheiten und nahezu 2,8 Millionen Passagiere.


Bitte beachten: mit dem Start des Videos stimmen Sie der Übertragung und Weiterverarbeitung von Daten durch YouTube zu

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues

Hans-Christian Bues, geboren in Bad Harzburg, lebt und arbeitet als Journalist, Reiseschriftsteller und freier Autor in Königswinter am Rhein. Für seine Reportagen, Reiseerzählungen und Abenteuerromane war er neben dem kanadischen Yukon Gebiet in Alaska, Amerika, Asien, Australien, Russland und vielen anderen Länder der Welt unterwegs. Er ist ein langjähriger und erfahrener Reisemobilist, schreibt regelmäßig Fahrzeugtests und betreut für das D.C.I den Bereich Freizeit, Reise und Touristik.
Hans-Christian Bues