Tradition im Herbst: Die Tage der Offenen Tür bei Niesmann + Bischoff in Polch. (Foto: NiBi)

Tradition im Herbst: Die "Tage der offenen Tür" bei Niesmann + Bischoff in Polch. (Foto: NiBi)

Polch, Clou Straße 1: Willkommen zu den Tagen der offenen Tür bei Niesmann + Bischoff

Herbst-Messe, Niesmann+Bischoff, Veranstaltungen

Premium-Hersteller Niesmann+Bischoff in Polch lässt Kunden und Interessierte am 10. und 11. November 2018 wieder hinter die Kulissen der Wohnmobilproduktion blicken.

Wo Arto, Flair und Smove zu Hause sind, entwickelt und gebaut werden: Die Niesmann+Bischoff GmbH öffnet traditionell im Herbst die Werkstore, um den Besuchern spannende Einblicke in die Produktion ihrer drei erfolgreichen Modellreihen zu bieten.

Am 10. und 11. November ist es in diesem Jahr wieder so weit. Dann stehen jeweils ab 10 Uhr die „Tage der offenen Tür“ an. Zu sehen sind auch sämtliche Modellneuheiten und die neue alternative helle Möbelwelt „verade oak“, die der mehrfach ausgezeichnete Polcher Wohnmobilspezialist jüngst auf dem „Caravan Salon“ in Düsseldorf mit großem Erfolg präsentierte.

Geschäftsführer Hubert Brandl erwartet wie in den Vorjahren eine hohe Besucherzahl – die Freude darüber ist schon jetzt groß: „Sorgfältige Handarbeit ist ein elementarer Bestandteil unseres Arbeitsalltags – das werden wir mit viel Leidenschaft auch an den “Tagen der offenen Tür” zeigen. Die positive Resonanz ist wirklich klasse. Und die Gäste kommen ja nicht nur aus der hiesigen Region und ganz Deutschland, sondern auch aus den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Großbritannien und der Schweiz.“

Kein Wunder also, dass neben den stündlich durchgeführten Werksführungen auf Deutsch auch mehrsprachige Einheiten angeboten werden. Stimmungsvoller Höhepunkt am Samstag ist die Abendveranstaltung im Festzelt. Für Musik ist gesorgt, für Speisen und Getränke ebenfalls.

Die Daten im Überblick:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues