Volles Programm: Gleich mit fünf Grundrissvarianten ist Hobby mit der Vantana-Serie in den Bereich der Kastenwagenmobile eingestiegen. (Foto: det)

Volles Programm: Gleich mit fünf Grundrissvarianten ist Hobby mit der Vantana-Serie in das Segment der Kastenwagenmobile eingestiegen. (Foto: det)

Praxis-Test Reisemobil – Hobby Vantana K 65 T

Fahrzeugtest, Hersteller, Hobby

Als einer der letzten großen deutschen Hersteller hat Hobby eine Kastenwagen-Baureihe in sein Programm aufgenommen. Wenn, dann richtig: Gleich mit fünf Vantana-Modellen in drei Längen geht Hobby an den Start. DCI hat sich den Vantana K 65 T, einen Querbettwagen mit Seitenwaschraum, einmal genauer angeschaut.

Wer von Hobby´s neuer Reisemobil-Klasse ein Design-Kunststück à la Hobby 600 und dem Premium Caravan erwartet hat, dem stellt der Fockbeker Hersteller ein zwar schick gezeichnetes, aber unspektakuläres Kastenwagenmobil entgegen. Dafür überzeugt Hobby mit einer Modellvielfalt, die schon zum Start mit fünf Modellen in drei Fahrzeuglängen alle beliebten Grundrissvarianten in dem Boom-Sektor Kastenwagen abdeckt.

Wertiger Materialeindruck 

Beim Betreten des Vantana hinterlassen ein stimmiger Materialmix, die hochwertige Anmutung des Ausbaus und die saubere Verarbeitung einen ersten positiven Eindruck. Neben der gekonnten Abstimmung von Möbeldekor, Polstern und Innenverkleidung ist im Hobby kein nacktes Blech zu sehen, hochwertige Kunststoff-Formteile, teilweise mit Soft-Touch-Oberfläche, verstärken das positive Gesamtbild. Dazu trägt auch die Haptik der Möbel bei, die an Lederbezüge erinnert. Darüber hinaus sind alle Türen und Schubladen in aktueller Soft-Close-Technik und mit hochwertigen Beschlägen ausgestattet. Hobby lässt seinen Kunden nicht nur die Wahl bei der Dekorabstimmung, auch ein Mix von zwei ganz unterschiedlichen Möbel- und Polsterdekors ist möglich.

Gemütlicher Wohnraum

Der Grundriss ist klassisch: Die Sitzgruppe besteht aus Sitzbank, Drehsitzen im Fahrerhaus und einem stabilen Tisch mit ausdrehbarer Erweiterungsplatte. Durch die etwas schmaler geschnittene Sitzbank wird der Durchgang nach hinten angenehm breit, die Sitzflächen der Bank können für mehr Schulterfreiheit in der Ruheposition um etwa zehn Zentimeter auseinandergeschoben werden. Als Option für mehr Komfort während der Fahrt bietet Hobby statt der Sitzbank auch zwei Einzelsitze an. Das besondere Hobby von Hobby ist die Beleuchtung.

Dezent abgestimmt zeigt sich die verbaute Ambiente-Beleuchtung. Sie ist eine sinnvolle Option, weil sich die LED-Beleuchtung im Mobil gezielt und je nach Stimmung im gesamten Mobil individuell regeln lässt. Technisch anspruchsvoll zeigt sich auch die hochwertige CI-Bus-Steuerelektronik, die in einem modernen Kontrollbord mündet, das aber etwas Übung und Eingewöhnung beim Bedienen erfordert.

Kochen mit Stil

Die Küche ist – kastenwagentypisch – als Längsküche mit hochgebautem Kühlschrank ausgeführt. Ein Hängeschrank und drei breite Schubladen bieten genügend Stauraum für Kochutensilien und Vorräte. Der Zweiflammkocher, leider ohne automatische Zündung, und eine große Spüle sind mit Glasabdeckungen ausgestattet und können so als praktikable Arbeitsfläche fungieren. Eine kleine, klappbare Erweiterungsplatte im Eingang bringt zusätzlichen Platz. Der 80-Liter-Absorberkühlschrank ist griffgünstig am Ende der Küche eingebaut. Prima, weil praktisch, ist die 230-Volt-Doppelsteckdose im Küchenbereich, zwei von insgesamt sechs Steckdosen im Vantana K 65 T.

Gefälliger Sanitärraum

Der K 65 T ist mit einem ordentlichen Seitenwaschraum zwischen Sitzgruppe und Heckbett ausgestattet. Abgetrennt wird der Sanitärbereich mit einer leichtgängigen Jalousietür, die viel Platz spart. Eine drehbare Thetford Cassetten-Toilette, Waschbecken mit Telefonbrause, ein Spiegelschrank und der Duschvorhang bilden die Ausstattung des Waschraumes. Zwei kleine Mängel: Zum Duschen fehlte die Halterung für den Duschkopf und die eigentlich lobenswerte Antirutsch-Beschichtung in der Duschtasse ist schwierig zu reinigen. Positiv dagegen das serienmäßige Ausstellfenster im Bad.

Breites Doppelbett

Einen echten Pluspunkt stellt das quer angeordnete Doppelbett im Heck dar. Die Länge des Bettes wird durch die Fahrzeugbreite des Fiat Ducato vorgegeben, mit isolierten Wandverkleidungen an Kopf und Fuß hat Hobby noch je drei Zentimeter Raum zu einer Matratzenlänge von insgesamt 1,85 Meter herausgeholt. Imposant ist die Breite des bequemen Doppelbettes mit 1,57 Meter. Die komfortable Kaltschaummatratze ruht auf einem klappbaren Lattenrost und ist dreigeteilt. Um einen riesigen Stauraum zu schaffen, kann der Lattenrost samt Matratze im Heckbereich entweder aufgestellt oder komplett herausgenommen werden. Prima! Einziger Wermutstropfen ist die Höhe des Bettes, die man ohne eine Aufstiegshilfe bewältigen muss, für ältere Herrschaften sicher ein KO-Kriterium.

Sicheres und komfortables Fahren

Keine Wünsche offen lässt der Vantana unterwegs. Wir hatten bei Testbeginn einen Fehler in der Ladetechnik der Bordbatterie, der zu einem ständig schlappen Bordakku führte. Der Hobby-Service hat den Fehler aber schnell beseitigt. Wenn man zur Serienausstattung des Fiat die Multijet 130-Motorisierung wählt und die beiden Basispakete dazu ordert, ist man im Campingalltag bestens ausgerüstet. Wirklich lästig waren die Windgeräusche am Heki-Dachfenster, die man im Fahrerraum hautnah mitbekommt, weil das Heki soweit vorne angeordnet ist. Hier wäre ein zusätzlicher Windabweiser sehr hilfreich.

Fazit:

Die Kastenwagenbaureihe von Hobby kam spät, aber nicht zu spät. Mit dem Vantana K 65 T bietet Hobby einen preisgerechten, hochwertigen Kastenwagen, der mit einer gelungenen Raumplanung, einem ansprechenden Innendesign, hochwertiger Anmutung und guter Qualität glänzen kann.

Infos:  Zur Webseite von Hobby

TECHNIK-KOMPASS

Hobby Vantana K 65 T

BASISFAHRZEUG

Basis:

Fiat Ducato L 35, Kastenwagen

Motor:

Serie 2,3 l-Multijet2 130, 2.287 ccm, 96 kW / 130 PS, Euro 6

Antrieb:

Sechsgang-Schaltgetriebe, Frontantrieb

Sicherheitssysteme:

ABS, ASR, Fahrer- und Beifahrerairbag, ESP, Traction Plus

Testverbrauch:

9,5 l/100 km 

MASSE/GEWICHTE

Masse im fahrber. Zustand:

3.410 kg 

Techn. zul. Gesamtmasse:

3.500 kg

Zuladung:

368 kg

Abmessung (L x B x H):

6.363 x 2.050 x 2.642 mm

Bettenmaße (L x B): 

Heckbett quer 1.920 x 1.300 mm, Kinderbett 1.400 x 900 mm

Sitz- / Schlafplätze:

4/3  

Innenhöhe:

1.894 mm

Frisch-/Abwasser Tanks:

90 l innen  / 90 l unterflur 

Wasseranlage:

Wasseranlage mit Tauchpumpe, Telefonbrause, Außendusche  

Bord-Akku / Typ:

2 x 95 Ah AGM

Gasvorrat:

2 x 11 kg Alugas

Heizung:

Gas-Gebläseheizung Truma Combi 4

PREISE

Grundpreis:

ab 42.900,- Euro

Extras Testfahrzeug:

Motor Fiat Multijet 130 990,- Euro, Vantana Starterpaket 1.904,- Vantana Lichtpaket LED 295,- Euro, Fiat Chassis Plus Paket 2.780,- Euro, Multimedia Paket 1.600,- Euro, Teppich Wohnraum 247,- Euro, beheizter Abwassertank 133,- Euro, 2 x 2fach-USB-Steckdose 90,- Euro, Webasto-Standheizung 1.239,- Euro, Teleco Sat-Anlage 2.743,- Euro, Thule Fahrradträger 435,- Euro.

Preis Testfahrzeug:

55.526,- Euro

HERSTELLER / VERTRIEB

Hobby Caravan
Harald-Striewski-Straße 15
D-24787 Fockbek
Zur Webseite von Hobby
eigenes Händlernetz

GRUNDRISS

Grundriss Hobby Vantana K 65 T. (Grafik: Werk)
Grundriss Hobby Vantana K 65 T. (Grafik: Werk)

TECHNIK IM DETAIL

Fahrgestell / Aufbau

Original Fiat Kastenwagen, Isolierung XPS-Schaum, 4 Austell-Isolierfenster mit Mückengitter und Rollo, 2 Dachluken, 1 Dachlüfter,  Trittstufe elektrisch

Wohnen

Möbeldekor: Karelia Pine, Polster Capri, Bodenbelag PVC-Belag mit Stäbchen-Optik hell, Sitzgruppe auf Podest, bestehend aus erweiterbarem Einhängetisch, Dinette mit einer 2er-Sitzbank und zwei drehbaren Fahrerhaussitzen

Küche

Längs-Küchenblock links, zweiflammiger Herd mit Glasabdeckung Edelstahlspüle mit Abdeckung und Automatik-Wasserhahn, 80 Liter Absorber-Kühlschrank, 1 Hängeschrank, 1 Unterschrank mit 3 Schubladen, 1 Schrank mit 2 Fächern, Schubladen mit Selbsteinzug Soft-Lock, klappbare Arbeitsflächenerweiterung

Sanitär

Seitenwaschraum links mit Jalousietür, Kunststoff-Waschbecken, Spiegelschrank, integrierte Dusche mit Duschvorhang und Telefonbrause, Thetford-Cassetten-Toilette

Schlafen

Heck-Doppelbett quer mit Lattenrost und Kaltschaummatratzen mehrteilig, Lattenrost-Mittelteil klappbar oder komplett herausnehmbar, Stauraum mit Durchlademöglichkeit unter dem Bett, zentraler Lichtschalter im Schlafbereich

 

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues