Mit Sicherheitssystem CaravanTab haben Besitzer von Wohnmobilen und Caravans einen Rundum-Schutz im Fahrzeug. (Foto: CaravanTab)

Mit dem Sicherheitssystem CaravanTab haben Besitzer von Wohnmobilen und Caravans einen Rundum-Schutz im Fahrzeug. (Foto: CaravanTab)

Rundumschutz für Wohnwagen und Wohnmobile mit dem CaravanTab Sicherheitssystem

Fahrzeuge, Sicherheit, Technik, Zubehör, Zubehörhersteller

Mit dem Sicherheitssystem CaravanTab für Freizeitfahrzeuge präsentiert das Unternehmen Alarmtab aus Gommern bei Magdeburg die dritte Produktvariante seiner TabTechnic Produktfamilie.

CaravanTab ist eine Rundum-Sorglos-Sicherheitsanlage für Wohnwagen und Wohnmobile, die auf der selbst entwickelten Bluetooth-Funktechnologie Bluetosec basiert. Weitere Sicherheitssysteme wie AlarmTab (Einbruchschutz), SmokeTab (Brandschutz), SmartHomeTab (Hausautomatisierung), VideoCamTab (Videoüberwachung) und MediCallTab (Notrufsystem für Senioren) arbeiten ebenfalls mit der werkseigenen Bluetooth-Technik.

CaravanTab besteht aus einem hochwertigem Tablet mit 10,2″ (25,9 Zentimeter) Display, neustem Android Betriebssystem und einer speziell für den Sicherheitsbereich entwickelten Software, sowie einem Set von Bewegungsmeldern und Fenstersensoren, die per Bluetooth mit der Zentrale verbunden sind. Optional können Brandmelder und Gaswarnmelder, sowie Schocksirenen und Lautsprecher hinzugefügt werden.

Schutz gegen Einbruch und Fahrzeug-Diebstahl: Bei einem Einbruchversuch ins Fahrzeug ertönt nicht nur die interne Sirene oder wütendes Hundegebell aus der Zentrale. CaravanTab setzt zeitgleich eine Alarmmeldung wahlweise per Anruf, SMS, E-Mail an den Besitzer ab und beginnt Fotos aus dem Innern des Fahrzeuges zu schießen und zu versenden.

Wird das Fahrzeug gestohlen, übermittelt das Tablet, das gerne als beliebte Zusatzbeute mitgenommen wird, die genaue Position des Fahrzeuges an den Besitzer. Wenn die Besitzer nachts im Fahrzeug sind, können sie nur die Fenster und Türen überwachen lassen, die Bewegungsmelder im Inneren werden deaktiviert.

So können sich die Besitzer im Fahrzeug frei bewegen. Zusätzlich schützen die Gaswarnmelder oder Brandschutzmelder gegen Narkosegas oder Feuer in der Nähe des Fahrzeugs. Keine Chance für Hacker – Bluetooth gehört wie Wlan zu den digitalen Funktechnologien, was einen extrem hohen Sicherheitsstandard gegen Manipulationsversuche garantiert. Unbefugten ist es nicht möglich, Schadsoftware ins System einzuschleusen oder die üblichen Replay Angriffe (Angriff durch Wiedereinspielung) zur Deaktivierung des Systems zu nutzen.

Angriffe durch Jammer-Störsender funktionieren ebenfalls nicht, weil CaravanTab bei Manipulationsversuchen sofort Alarm schlägt. Bedienung und Kontrolle von unterwegs: CaravanTab kann per App und PC von jedem Ort der Welt gesteuert und kontrolliert werden. Die Fahrzeug-Besitzer können die Anlage aus der Ferne scharf und unscharf schalten, Fotos anfordern, einzelne Sensoren nach Wunsch deaktivieren oder die aktuelle GPS Position abfordern.

Für den Betrieb ist nur eine beliebige (Prepaid) SIM-Karte mit etwas Guthaben für SMS, Telefonat und Datenverkehr erforderlich. Da im Falle eines Diebstahls die Überwachungssoftware des Tablets für den Einbrecher nicht sichtbar in den Hintergrund geschaltet wird, kann der Standort des Wohnmobils ermittelt und die Polizei eingeschaltet werden. Alternative Nutzungsmöglichkeiten: Der größte Mehrwert von CaravanTab ist die Mehrfachnutzung, wie als Alarmanlage im Haus oder als Smart-Home-System.

Wenn der Wohnwagen oder das Wohnmobil im Winterquartier steht, kann die CaravanTab Zentrale mit ins Haus genommen und als AlarmTab Einbruch-Sicherheitsanlage, als SmokeTab Brandschutzanlage, als Smart-HomeTab Steuerungszentrale oder als MedicallTab für Notruf älterer oder pflegebedürftiger Angehöriger genutzt werden. Alle diese Systeme sind bereits auf CaravanTab vorinstalliert und können kostenlos genutzt werden. Sie müssen hierfür lediglich die Sensoren oder Smart Home Schalter erwerben. Das Starter-Set CaravanTab ist für 499,- erhältlich.

Infos:  Zur Webseite von AMG Sicherheitstechnik

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues