Kastenwagen-Spezialist La Strada aus Echzell hat seine Modelle 2020 mit umfassender Modellpflege aufgewertet und noch komfortabler gestaltet. (Foto: La Strada)

Kastenwagen-Spezialist la strada aus Echzell hat seine Modelle 2020 mit umfassender Modellpflege aufgewertet und noch komfortabler ausgestattet. (Foto: La Strada)

Saison 2020 – Modellpflege bei la strada

Campingbusse, Caravan Salon 2019, La Strada, Saison 2020, Wohnmobil

Zur Saison 2020 führt der Kastenwagen-Spezialist la strada zahlreiche neue Details in allen Baureihen ein. In der Summe erhöhen sie den Komfort und Wohnwert der kompakten Reisemobile aus Echzell in der Wetterau deutlich.

Ab dem Modelljahr 2020 erhalten alle la strada Reisemobile mit Ausnahme des Avanti M serienmäßig eine neue Spül-Koch-Kombination im Küchenblock. Einfachere Bedienung und höherer Nutzwert standen dabei im Fokus der Überarbeitung. Die neue, gusseiserne Topfauflage über den beiden Flammen mit Piezozündung ermöglicht auch den sicheren Einsatz von größeren Töpfen. Diese passen danach auch in die neue, größere und tiefere Edelstahl-Spüle.

Ebenfalls serienmäßig in allen la strada Reisemobilen ist das neue Leuchtensystem über der Sitzgruppe, der Küche, dem Waschbecken im Bad und über den Heckbetten. Die formbündig in die Unterseite der Oberschränke eingelassene LED-Lichtleiste lässt sich durch Berührung an- und ausschalten und stufenlos dimmen. So liefert sie je nach Situation die passende Lichtintensität. Über den Betten wurden zwei getrennte Lichtleisten mit dem gleichen Bedienprinzip eingesetzt. So verfügt jeder Schlafplatz über sein eigenes Leselicht.

Optional ist für alle la strada Wohnmobile ab sofort auch ein elektrisches Abwasser-Ablassventil verfügbar. Eine Kamera, deren Bild auf einen Monitor im Rückspiegel angezeigt wird, ermöglicht dabei das exakte Rangieren des Ablassstutzens über die Öffnung der Entsorgungsstation.

Weitere Stoffe und Teilleder ergänzen die bereits große Auswahl der Bezüge in allen la strada Baureihen. Zum Modelljahr 2020 wird zusätzlich der Stoff Aria serienmäßig zur Auswahl stehen. Die aufpreispflichtigen Bezüge erhalten Zuwachs durch das Teilleder Laguna und den Sonderstoff Unico in 13 Farbtönen. Eine weitere gute Nachricht für alle la strada Kunden: Die Preise aller Sonderausstattungen in allen Baureihen bleiben in der Saison 2020 unverändert zum Vorjahr.

Avanti
Der kleinste Avanti, das Modell M, erhält serienmäßig einen neuen Oberschrank für Kleidung über dem Bett. Hier werden Liegekomfort und Stauraum noch besser in Einklang gebracht. In den optionalen Ausstattungspaketen der Avanti-Baureihe hat la strada im Modelljahr 2020 ebenfalls zahlreiche Neuheiten anzubieten. So beinhaltet das Technikpaket 1 in Zukunft einen 90 Liter Kraftstofftank statt des serienmäßigen 75 Liter Tanks. Das bedeutet 20 Prozent mehr Reichweite im Urlaub oder mehr Brennstoff für die Dieselheizung mit einer Tankfüllung. Teil des Technikpakets 2 ist nun auch ein Notbremsassistent. Ein Feature, das niemand gerne ausprobiert, dessen Eingreifen im Notfall aber lebensrettend sein kann. Alle Avanti-Modelle mit Hubbett (F, H und H PLUS) erhalten als Option ein Seitenfenster auf der Fahrerseite. Das verbessert die Belüftung und die Aussicht im „Obergeschoss“ der Avanti Hochschläfer.

Regent
Der Regent erhält zum Modelljahr 2020 serienmäßig SKA-Komfortsitze. Die Drehachse ist dezentral angebracht. So dreht der Sitz auch mit seinen zwei Armlehnen problemlos in Richtung Wohnraum und wieder zurück. Die pneumatische Lordosenstütze passt sich auf Knopfdruck stufenlos dem Rücken des Fahrers an. Die Sitzheizung wärmt an kälteren Tagen. So lässt es sich im Regent nun herrschaftlich sitzen. Das bisherige 65 Liter Kühlschrankmodell des Regent S wird ab Modelljahr 2020 ersetzt durch einen 81 Liter Kompressorkühlschrank. Das bedeutet, 26 Prozent mehr gekühlten Platz für frische Leckereien aus den Urlaubsregionen. Nach wie vor bleibt der Kühlschrank an seinem Platz in rückenfreundlicher Höhe rechts neben dem Küchenblock.

Diese neuen Details machen die la strada-Modelle der Saison 2020 zu den komfortabelsten in der über 30jährigen Markengeschichte.

Infos:  Zur Webseite von la strada

Quelle: Pressemitteilung la strada


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues