Repräsentativer Standort: So wird die neue Alde-Deutschland-Zentrale im unterfänkischen Euerbach aussehen. (Foto: Alde)

Repräsentativer Standort: So wird die neue Alde-Deutschland-Zentrale im unterfänkischen Euerbach aussehen. (Foto: Alde)

Spatenstich für Neubau von Alde Deutschland

Alde, Saison 2021, Service, Zubehör

Im Gewerbegebiet Euerbach südlich der B 303 fand am 23. Juli 2020 der Spatenstich zum Bau der neuen Alde Niederlassung statt. Schon bald werden auf einer Grundfläche von 7.600 Quadratmeter von Alde Deutschland, Heizsysteme auf Wasserbasis für Wohnmobile und Wohnwagen in der neuen Gewerbehalle mit Werkstattbereich und zwei Etagen Bürofläche produziert.

„Der Standort nahe der Autobahn A71 ist ideal für den Vertrieb der Alde-Heizanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und bietet durch den angrenzenden Supermarkt sowie die Tankstelle für die Kunden der Branche einen enormen Mehrwert,“ so Alde Deutschland Geschäftsführer Christian Reisch.

Der Spatenstich: v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Joachim Ruß, André Reisch, Antje Reisch, Alde Deutschland-Geschäftsführer Christan Reisch, Bürgermeisterin Euerbach Simone Seufert, Verwaltungsleiter Euerbach Klaus Wolf, geschäftsführende Gesellschafterin Unternehmensgruppe Glöckle Carolin Glöckle, Oberbauleiter Bauunternehmung Glöckle SF-Bau GmbH Oliver Lotze, Architekt Glöckle GmbH Reza Shabani und Projektleiter Bauunternehmung Glöckle SF-Bau GmbH Jürgen Broller (Foto: Alde)
Der Spatenstich: v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Joachim Ruß, André Reisch, Antje Reisch, Alde Deutschland Christan Reisch, Bürgermeisterin Euerbach Simone Seufert, Verwaltungsleiter Euerbach Klaus Wolf, Unternehmensgruppe Glöckle Carolin Glöckle, Oberbauleiter Glöckle SF-Bau Oliver Lotze, Architekt Reza Shabani und Projektleiter Jürgen Broller (Foto: Alde)

Besonders stolz ist man auf die Abwicklung des Projekts im durchführenden Unternehmen Glöckle-Bauteam. Durch die regional sehr gut erreichbare Baustelle können die Hoch- und Tiefbauarbeiten mit eigenem Personal und Maschinen geleistet werden sowie auf die firmeneigne Fertigung der Stahlbeton-Fertigteile im nahen Schwebheim zurückgegriffen werden.

Infos:  Zur Webseite von Alde


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues