Der neue Lithium-Akku Epsilon von Super B garantiert mit über 5.000 Ladezyklen eine enorme Lebensdauer des Bordakkus. (Foto: Super B)

Der neue Lithium-Akku Epsilon von Super B garantiert mit über 5.000 Ladezyklen eine enorme Lebensdauer des Bordakkus. (Foto: Super B)

Super B bringt den Super Akku Epsilon

Super B, Zubehör, Zubehörhersteller

Das niederländische Unternehmen Super B mit Sitz in Hengelo entwickelt und baut seit Jahren spezielle Lithium-Ionen-Akkus für Reisemobile.

Deshalb ist die neue Epsilon-Batterie von Super B auch in Zusammenarbeit mit führenden Reisemobilherstellern entwickelt worden und soll einen neuen Standard von Lithium-Batterie für Reisemobile setzen. Klar, Lithium-Ionen-Akkus sind nicht preiswert, die anspruchsvolle Technik will bezahlt sein.

Aber die zahlreichen technischen Vorteile und die für Akkus geradezu gigantische Lebenserwartung von über 5.000 Ladezyklen relativieren den vergleichsweise hohen Preis. Mal kurz zur Erinnerung: Gel- oder AGM-Akkus liefern nur 50 Prozent ihrer Gesamtenergie, erreichen bei der vergleichsweise mageren Energieausbeute im besten Fall gerade einmal 700 Zyklen.

Durch Nutzung fortschrittlicher Chemie, einem völlig neuen System-Design und einem neu entwickelten Batteriemanagement, hat die neue Epsilon-Batterie in ihrer Klasse den geringsten Energieverlust, enorme Energiereserven und kurze Ladezeiten.

Mit einem Super B LiFEPO4-Akkus können problemlos mehrere Geräte im Wohnmobil gleichzeitig genutzt werden. (Grafik: Super B)
Mit einem Super B LiFEPO4-Akku können problemlos mehrere Geräte im Wohnmobil gleichzeitig genutzt werden. (Grafik: Super B)

Die Einbaumaße des neuen Akkus wurden so gewählt, dass die Lithium-Batterie gegen eine vorhandene Batterie getauscht werden kann. Das Gewicht liegt unter 15 Kilogramm und somit 75 Prozent geringer als bei herkömmlichen Blei-Batterien mit der gleicher Kapazität.

Der Epsilon-Akku bietet große Energiereserven und 100 Prozent Nutzenergie und überzeugt mit seiner äußerst schnellen Ladezeit von nur einer Stunde. Die Epsilon von Super B ist benutzerfreundlich ausgelegt. Dank seines leichten und sehr kompakten Formats kann der Akku anstelle traditioneller Bleiakkus installiert werden. Und das mit einer Gewichtsreduzierung von 15-20 Kilogramm. Der Akku kann auch bei extremen Temperaturen reibungslos arbeiten.

Ein paar Vorteile im Überblick

  • Anders als bei einem traditionellen Akku kann man problemlos mehrere Geräte gleichzeitig verwenden
  • Ein internes BMS-System (Batterie-Management-System) sorgt dafür, dass man die anspruchsvolle Technik im Griff hat und man jederzeit einen Überblick darüber hat, wieviel Energie noch vorhanden ist. Die Auslastung kann über das Smartphone oder Tablet ausgelesen werden (Die entsprechende App wird im im September verfügbar)
  • Die Epsilon bietet eine Nutzungsdauer von 5.000 Zyklen, das entspricht dem Fünffachen von herkömmlichen Akkus
  • Der Akku hat eine geringe Selbstentladung von weniger als zehn Prozent pro Jahr. Dadurch entfällt der Ausbau im Winter
  • Die hochwertige Chemie und die interne Sicherheit sorgen für eine sichere Nutzung
  • Der Akku ist absolut wartungsfrei

Infos:  Zur Webseite von Super B

Technische Daten Super B LiFEPO4-Akku Epsilon
Chemie: LFP (Lithium Ion, LiFe PO4)
Kapazität: 1.200 Wh / 90 Amperestunden
Dauerleistung:2.000 Watt / 200 Ampere
Spannung: 13,2 Volt
Spitzenleistung für (30s): 3.500 Watt / 350 Ampere
Kommunkation: Bluetooth, CAN, CI-Bus (LIN)
Batterie-Management-System: integriert
Elektronischer Schutz: interner Eigenschutz
Maße L x H x B: 353 x 190 x 175 Millimeter
Gewicht: 12,5 Kilogramm
Preis: 1.998,- Euro
Tauschbar: gegen alle Batterietypen
Sicherheit und Qualität: Zertifikate UN_38.3, IEC_62281, IEC_62619
Arbeits - und Lagertemperatur-40 bis + 65 Grad Celsius
Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues