Neue Route: Ab 24. Juni fährt TT-Line jeden Samstag zwischen Swinemünde (Świnoujście) und Roenne. (Foto: TT-Line)

Neue Route: Ab 24. Juni fährt TT-Line jeden Samstag zwischen Swinemünde (Świnoujście) und Roenne. (Foto: TT-Line)

TT-Line eröffnet neue Fährlinie nach Bornholm

Fähren, Tourismus, Urlaub

Mit Beginn der Sommer-Feriensaison startet die Fährgesellschaft TT-Line eine neue Fährverbindung zwischen Swinemünde (Świnoujście) und Roenne, dem Haupthafen der dänischen Ostseeinsel Bornholm.

Die vor allem bei deutschen Urlaubern beliebte Ferieninsel wird vom 24. Juni an immer samstags von der Autofähre Nils Dacke angelaufen, die bereits seit Jahren im Linienverkehr nach Trelleborg in Südschweden im Einsatz ist. Mit der neuen Route, die zunächst nur für die Sommersaison geplant ist, bietet die Fährreederei TT-Line vor allem Reisenden aus den neuen Bundesländern, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern eine attraktive und günstige Möglichkeit, Bornholm zu erreichen.

Der polnische Hafen Swinemünde unmittelbar hinter der Grenze ist mit dem Auto bequem zu erreichen; von Berlin aus etwa beträgt die Anreise nur 230 Kilometer, die meisten davon auf der Autobahn. Von dort aus bringt die Fähre Reisende in nur fünf Stunden nonstop nach Bornholm.

Besonders attraktiv ist die neue Verbindung für Wohnmobile und Wohnwagen-Gespanne, da die Fährtarife keinerlei Beschränkung bei der Fahrzeuglänge vorsehen, also auch keine Längenzuschläge wie auf anderen Routen fällig werden: Die einfache Passage für Pkw oder Wohnmobil inklusive Fahrer kostet ab 129,- Euro. Zusätzliche Fahrzeuginsassen zahlen 30,- Euro.

Bei gleichzeitiger Buchung der Hin- und Rückfahrt kann zusätzlich gespart werden: Ab 238,- Euro bringt TT-Line einen Fahrer mit PKW/Wohnmobil auf die Urlaubsinsel und wieder zurück. Für Familien bietet sich das Familienpaket für Hin-und Rückfahrt inklusive fünf Personen und PKW/Wohnmobil ab 399,- Euro an.

„Die östlichste dänische Insel genießt gerade bei deutschen Urlaubern einen guten Ruf“, so Claudia Gierszewski, Head of Passenger Department: „Dank ihrem für die Ostsee einzigartig milden Klima, ihrer majestätischen Natur und dem ausgezeichneten Camper-, Wander-, Sightseeing- und Erholungsangebot spricht die Insel immer mehr Gäste aus Deutschland an.“

Mit bis zu 23 Abfahren täglich bietet TT-Line schon jetzt das dichteste Routennetz im Direktverkehr nach Südschweden und verbindet die deutschen Ostseehäfen Travemünde und Rostock sowie Swinemünde unmittelbar hinter der polnischen Grenze bis zu 150 Mal pro Woche mit Trelleborg an der Südspitze Schwedens.

Infos:  Zur Webseite von TT-Line

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues