Auch in diesem Jahr werden die Reisemobile der Besucher bei den Morelo Open dicht gedrängt stehen. (Foto: Werk)

Auch in diesem Jahr werden die Reisemobile der Besucher bei den Morelo Open dicht gedrängt stehen. (Foto: Werk)

Vier Tage volle Pulle – Morelo Open 2017

Morelo, Veranstaltungen

Vom 25. – 28. Mai 2017 geht es wieder ab in Schlüsselfeld. Während der Morelo Open versammeln sich auch in diesem Jahr um den Feiertag Christi Himmelfahrt bis zu 300 Premium-Reisemobile der Marke Morelo auf dem Werksgelände in Schlüsselfeld.

Wie in den letzten Jahren wird das Team um die Firmen-Chefs Jochen Reimann und Reinhard Löhner wieder für ein reichhaltiges Programm und viel gute Laune im Festzelt sorgen. Das Interesse am Entstehen von luxuriösen Reisemobilen und den aufwändigen Produktionsschritten dahinter kann in Werksführungen befriedigt werden und Abwechslung ist garantiert: Von der Welcome-Party im Festzelt, über eine große Neu- und Gebrauchtwagenausstellung, bis hin zur Wahl der schönsten Tracht ist wieder alles dabei. Wichtig: Voranmeldung und Reservierung sind unbedingt erforderlich. Anmeldegebühren werden nicht erhoben.

Das vorläufige Programm 2017 (Änderungen vorbehalten)

MITTWOCH, 24. Mai

Ab 09.00 Uhr öffnen sich die Tore für Frühanreiser und ab 16.00 Uhr unsere Festhalle, jedoch gibt es heute noch kein offizielles Programm.

DONNERSTAG, 25. Mai

Den Donnerstag startet man am besten mit einem guten Frühstück im eigenen Fahrzeug. Dafür steht – wie an den folgenden Tagen auch – ab 08.00 Uhr ein Brötchenservice zur Verfügung. Das Tagesprogramm umfasst unter anderem die Ausstellung von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, sowie Präsentationen von verschiedenen Zulieferern. Über die Mittagszeit kann man sich an den vielen Imbissständen und Foodtrucks auf dem Festgelände verköstigen. Am Abend erwarten die Besucher in der Festhalle ein Catering und ab 19.00 Uhr ein großartiges Eröffnungsevent.

FREITAG, 26. Mai

Am Freitag gibt es die Möglichkeit, den Morelo-Service zu besuchen (ohne vorheriger Terminvereinbarung). Außerdem bietet Morelo die beliebten Werksführungen an. Alternativ können auch gemeinsame Radtouren unternommen werden. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, sich auf dem Firmengelände umzusehen. Bei den zahlreichen verschiedenen Ausstellern, die auch heute wieder auf die Gäste warten, gibt es bestimmt einiges zu entdecken. Und für das leibliche Wohl ist, wie an allen Tagen, wieder bestens gesorgt. Um 20.00 Uhr kann man sich auf den Auftritt der SEITZ BUBN freuen – das wird ein Mords Gaudi! Und zum krönenden Abschluss gibt´s zu später Stunde ein prächtiges Feuerwerk über Schlüsselfeld!

SAMSTAG, 27. Mai

Für Samstag sind wieder viele tolle Aktivitäten geplant, bei denen die Gäste die Natur rund um Schlüsselfeld entdecken und genießen können. Außerdem hat man, wie am Vortag, die Möglichkeit, den Service zu besuchen oder an einer der Werksführungen teilzunehmen, die verschiedenen Ausstellungen zu begutachten, Freunde zu treffen, mit anderen Morelo-Begeisterten über die Fahrzeuge, Erfahrungen und Reisen zu fachsimpeln oder, oder, oder. Hauptsache, man lässt es sich bei Morelo in Schlüsselfeld einfach gut gehen. Um 20.00 Uhr lädt dann Morelo traditionell zum Fränkischen Abschlussabend ein!

SONNTAG, 28. Mai

Auch am Sonntag gibt es wie an allen Tagen frische Brötchen für ein gemütliches Frühstück.
Die Abreise kann jeder Besucher oder Gast danach ganz individuell planen.

Die Geschäftsführung um Reinhard Löhner und Jochen Reimann freut sich jetzt schon auf eine tolle Zeit mit den Morelo-Freunden und Gästen in Schlüsselfeld!

Infos:   Zur Webseite von Morelo


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues