Womo-Fahrtraining für Menschen mit Handicap von Dethleffs

Barrierefreies Reisen, Dethleffs, Veranstaltungen, Verkehr

Inklusion ernst genommen: Der Caravan- und Reisemobil-Hersteller Dethleffs aus Isny bietet ein Fahrsicherheitstraining mit Gespann und Reisemobil für Menschen mit und ohne Behinderung vom 25. bis 28. Mai 2017 am Werksgelände an.

Dethleffs bietet als erster Hersteller von Freizeitfahrzeugen ein spezielles, markenunabhängiges Fahrsicherheitstraining an, das auch Menschen mit Handicap einschließt. Eingeladen sind alle Reisefreudigen, die mit oder ohne körperliche Einschränkung den Spaß am Caravaning mit Sicherheit genießen wollen. Dazu stehen den Teilnehmern Reisemobile sowie Gespanne mit Zugfahrzeugen bereit, von denen jeweils ein Fahrzeug auch auf individuelle, körperliche Bedürfnisse eingestellt werden kann.

Für das besondere Training mit Handicap setzt Dethleffs auf die erfahrene Fahrschule „Das-Buersche-Team GmbH“, die bereits seit über 17 Jahren Menschen mit Behinderung – sei es von Geburt an oder durch einen Unfall oder Schlaganfall – dazu animieren und schulen, sich (wieder) zu trauen, mit dem Freizeitfahrzeug in den Urlaub zu fahren.

Das eintägige Fahrsicherheitstraining findet vom 25. bis 28. Mai auf dem Dethleffs Werksgelänge in Isny im Allgäu statt. Die Teilnehmer können entscheiden, ob sie lieber Freitag oder Samstag trainieren wollen. Auf dem Programm stehen dabei unter anderem effektive Bremstechniken, Rangieren und Einparken, Slalom fahren und natürlich Spaß, Unterhaltung und Austausch mit Gleichgesinnten.

Übernachtet wird im eigenen oder einem von Dethleffs gestellten Freizeitfahrzeug. Strom, Wasser, Nutzung der Sanitäranlagen, Verpflegung für den Trainingstag und ein buntes Abendprogramm sind in der Teilnahmegebühr von 150,- Euro enthalten. Das Unternehmen Dethleffs setzt für die Besucher mit Handicap alles daran, den Aufenthalt und das Training so barrierefrei wie möglich zu gestalten.

„Als Freund der Familie ist es uns wichtig, allen Menschen, die Gelegenheit zu bieten, an diesem wertvollen Fahrsicherheitstraining teilzunehmen“, erklärt Angela Strodel, Organisatorin der Veranstaltung.

„Um auf individuelle Bedürfnisse bestens vorbereitet zu sein, ist deshalb gerade für Menschen mit einer körperlichen Einschränkung eine Anmeldung bis spätestens 10. März 2017 von Nöten. Nur so können wir einen für alle reibungslosen Ablauf gewährleisten.“, so Strodel weiter. Weitere Informationen und Programmpunkte zum bekannten, markenunabhängigen Dethleffs Fahrsicherheitstraining und dem ersten Fahrsicherheitstraining für Menschen mit Handicap sowie Anmeldeformulare gibt es ab 1. Januar auf der Website des Herstellers.

Infos:  Zur Webseite von Dethleffs


Hilfen, die den Alltag vereinfachen finden Sie über unseren Amazon-Partnerlink:
Anzeige

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues