Bereits zum siebten Mal finden die beliebten "Lüneburger Wohnmobiltage" mit einem großen Reisemobil-Treffen in der Salz- Hansestadt statt. (Foto: Lüneburg Marketing / Schneider)

Bereits zum siebten Mal finden die beliebten "Lüneburger Wohnmobiltage" mit einem großen Reisemobil-Treffen in der Salz- Hansestadt statt. (Foto: Lüneburg Marketing / Schneider)

7. Lüneburger Wohnmobiltage – Austausch und Erlebnisse unter Gleichgesinnten

Veranstaltungen, Wohnmobil, Wohnmobil-Treffen

Fast schon Tradition haben die Wohnmobiltage in Lüneburg. Bereits zum siebten Mal lädt die Stadt Lüneburg die Wohnmobil-Touristen ein, sich vom 4. bis 7. April mit Gleichgesinnten auszutauschen und  die historische Hanse- und Salzstadt kennenzulernen.

Ein beeindruckendes mittelalterliches Stadtbild, gepaart mit einer einzigartigen Einkaufs- und Kneipenkultur machen den Urlaub in Lüneburg zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

Die Stadt ist ein beliebtes Ziel für Wohnmobilisten aus ganz Deutschland und dem Ausland. Besonders zur Zeit der Wohnmobiltage. Bereits zum 7. Mal veranstaltet das Team von Lüneburg Marketing um Veranstaltungsmanager Florian Lorenzen vom 4. bis 7. April 2019 das Treffen mit Wohnmobil-Fans auf den Sülzwiesen nahe der Lüneburger Innenstadt.

„Wir haben Gäste aus ganz Deutschland, der Schweiz, Niederlande, sogar aus Schweden und Dänemark. Sie alle reisen an, um unsere mehr als 1.000-jährige Hansestadt zu erleben und sich auszutauschen“, berichtet Florian Lorenzen.

Doch die Lüneburger Wohnmobiltage ermöglichen den Teilnehmern mehr als nur die Gelegenheit, sich auszutauschen. Das viertägige Programm hat viel zu bieten: „Wir bieten „Meet & Greet“ mit einem „Rote Rosen-Star“, einen Spieleabend, Stadt- und Erlebnisführungen, Kutschfahrten sowie ein abendliches Haxengelage“, zählt Lorenzen auf.

Darüber hinaus werden gemütliche Abende am Lagerfeuer, Tanz und Live-Musik, ein Caravaning-Flohmarkt sowie eine Caravaning-Messe mit vielen Ausstellern in der Salzstadt geboten. Neben noch vielen weiteren Angeboten besteht auch immer die Möglichkeit mit gleichgesinnten in die Stadt zu gehen oder sich im Festzelt zu verabreden. Ab mittags besteht dort auch die Möglichkeit beim lokalen Caterer für das leibliche Wohl zu sorgen.

Auch an die passenden die Rahmenbedingungen wurde gedacht: Es gibt einen Brötchenservice, Duschen und Toiletten, Wasserversorgung und Entsorgung, Stromversorgung, ein Lüneburg Kennlern-Paket sowie Ermäßigungscoupons für die Lüneburger Innenstadt. Eben alles, was das Wohnmobilistenherz begehrt.

Infos Lüneberger Wohnmobiltage

Die Wohnmobilisten können ein attraktives Pauschalprogramm buchen, das nur während der Wohnmobiltage angeboten wird. Es enthält einen Stellplatz für ein Wohnmobil inklusive oder exklusive Strom, Wasserver- und entsorgung, gemeinschaftliche Grillabende mit Musik am Stellplatz, Brötchenservice an drei Tagen am Platz, ein Mittagessen, freien Eintritt ins Messezelt und als Abschlusshighlight ein gemeinsames Salzsau-BBQ. Am Samstag, den 6. April findet wieder der große öffentliche Flohmarkt rund um das Thema Wohnmobil statt.

Das Angebot kostet für eine Person mit Wohnmobil ohne Stromversorgung 74,- Euro, jede weitere Person im Womo kostet 10,- plus. Strom kostet für Do.- bis So.- pauschal 15,- Euro. ADAC-Mitglieder erhalten zusätzlich einen Rabatt von 5,- Euro.

Im Preis ist Folgendes enthalten:
• Frühanreise ab Donnerstag 13.00 Uhr möglich
• Wasserver- und -entsorgung von Donnerstag bis Sonntag bis etwa 15.00 Uhr
• Das Lüneburg Kennenlern-Paket mit einem Lüneburger Andenken
• Gemeinschaftliche Abende mit Musik (und Gegrilltem gegen Bezahlung – Donnerstag bis Samstag)
• Duschen- und Toilettenbenutzung
• Brötchenservice am Platz am Samstag und Sonntag (zusätzlich Freitag gegen Bezahlung)
• Ermäßigungscoupons für die Lüneburger Innenstadt
• Flohmarktteilnahme am Samstag (freiwillig)

Weitere Programmpunkte wie Stadt- und Rathausführungen, eine Besichtigung der Rote Rosen-Drehorte oder Kutschfahrten können kostenpflichtig hinzugebucht werden. Anmeldeschluss ist der 31. März 2019, sofern die Veranstaltung nicht vorher ausgebucht ist. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Infos: Zur Webseite der Lüneburger Womotage


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues