Ein regelmäßiger Chek-Up in der Werkstatt senkt die Unterhaltskosten. (Foto: det / D.C.I.)

Vor dem Saisonstart sollten Caravan und Reisemobil gründlich von Fachmann gecheckt werden. (Foto: det / D.C.I.)

DCHV rät – Jetzt Vorbereitung für Caravaning-Saison 2019 planen

DCHV, Service, Verbände

Temperaturen knapp unter 20 Grad und Sonnenschein satt gaben schon Ende Februar einen Vorgeschmack auf den Frühling. Ostern und damit der Beginn der Caravaning-Saison 2019 ist jedoch noch sechs Wochen entfernt. Zeit, die Caravaning-Fans für die Saisonvorbereitung nutzen sollten, um Caravan und Reisemobil aus dem Winterschlaf zu wecken.

Für die Vorbereitung bedarf es einiger Reinigungs- und Wartungsarbeiten. Dazu gehört eine Frühjahrsinspektion beim Caravaning-Fachhändler, der das Freizeitfahrzeug für die neue Saison fit macht. Hier gilt es, rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren, denn im März und April herrscht auf den Höfen der Caravaning-Fachhändler Hochbetrieb.

Das geliebte Freizeitfahrzeug vor dem Start der neuen Saison waschen, saugen und wischen kann jeder Caravaning-Fan selbst erledigen. Dafür sind Selbstwaschanlagen mit Hochdruckreinigern ideal. Die Funktion aller Fahr- und Wohnsysteme sollte allerdings der Caravaning-Fachmann überprüfen.

Der Check der Bremsen, Reifen, Lichtanlage und bei Reisemobilen auch des Öl-, Kühl- und Wischwasserstands sichert die einwandfreie Verkehrstauglichkeit des Freizeitfahrzeugs. Die Prüfung der Wasserversorgung, der 12  und 230-Volt Stromversorgung, der Gasanlage, des Herds und des Kühlschranks stellt die Funktion aller Wohnsysteme sicher.

Anfallende kleinere Reparaturen und Routineuntersuchungen wie TÜV oder Gasprüfung sowie die Nachrüstung von Zusatzausstattung kann der Caravaning-Fachhändler bei der Gelegenheit gleich mit erledigen.

„Die Monate März und April gehören zu den geschäftigsten auf den Höfen der Caravaning-Fachhändler. Zu den zahlreichen Serviceterminen anlässlich des Saisonstarts kommen noch viele Erstauslieferungen von Neufahrzeugen hinzu, die auf den Herbst- und Wintermessen gekauft wurden,“ schildert Kai Dhonau, Präsident des Deutschen Caravaning Handels-Verbands DCHV und empfiehlt daher eine rechtzeitige Terminvereinbarung für den Frühjahrscheck.

Die Caravaning-Saison beginnt jedes Jahr mit den Osterferien und endet mit den Herbstferien. Etwa 15 Prozent aller Caravans und Reisemobile werden auch im Winter genutzt, die große Mehrheit wird in der kalten Jahreszeit vorübergehend stillgelegt.

Info:  Zur Webseite des DCHV


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues