Ab Montag, den 15. Juni dürfen auf Camping- und Stellplätzen in den Niederlanden die Sanitärhäuser wieder geöffnet werden. (Foto Camping Stoetenlagh)

Ab Montag, den 15. Juni dürfen auf Camping- und Stellplätzen in den Niederlanden die Sanitärhäuser wieder geöffnet werden. (Foto Camping Stoetenlagh)

Ab 15. Juni: Sanitärhäuser in den Niederlanden sind wieder geöffnet – Und so ist die Lage in Gesamt-Europa

Clubs und Vereine, Corona, Europa, Niederlande, NKC Niederlande, Reise, Tipp, Tourismus

Gute Nachrichten für den Sommerurlaub in den Niederlanden: Wie der niederländische Campingclub NKC meldet, dürfen die sanitären Einrichtungen auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen ab 15. Juni in den gesamten Niederlanden wieder geöffnet werden.

Toiletten und Duschen auf Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen können am kommenden Montag wieder genutzt werden. Ab dem 15. Juni sind Touristen wieder in den Niederlanden willkommen, und deshalb wurde beschlossen, den Termin vorzuziehen. Ursprünglich war geplant, die sanitären Einrichtungen erst am 1. Juli wieder zu öffnen. Selbstverständlich werden alle Gäste gebeten, die Richtlinien des Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu (RIVM) zu befolgen: Die Abstandsregelung mit einem Abstand von 1,5 Metern gilt weiter und man sollte zur Sicherheit zu Hause bleiben, wenn man sich nicht wohl fühlt.

Kreative Regelungen sorgten schon für teilweise Öffnung

In den letzten Wochen gab es immer mehr Campingplätze, auf denen die sanitären Einrichtungen tagsüber geöffnet waren. In der Sicherheitsregion Friesland war es beispielsweise erlaubt, die sanitären Einrichtungen für die Tagesgäste zu öffnen, um eine Verschmutzung der Natur zu verhindern. Einige andere Campingplatzbesitzer waren so kreativ, Kaffee vor dem Sanitärgebäude zu verkaufen, weil die Toilette eines Catering-Unternehmens bereits geöffnet war.

Infos: Zur Webseite vom NKC


So ist die Lage in Europa

Stand: 13.6.2020

Insgesamt kann man zahlreiche Lockerungen in Gesamt-Europa beobachten. Grundsätzlich streben alle Länder eine Normalisierung des Reiseverkehrs an. Die bekannten Regeln zum Abstand halten und die Hygienevorschriften sind stets einzuhalten.

Die Experten des niederländischen Campingspezialisten ACSI haben hier auf einer Sonderseite eine übersichtliche Grafik veröffentlicht und auf die jeweiligen Landesseiten verlinkt. Das ist eine sehr gute Informationsquelle.

Ein Ausschnitt von Europa auf der geographischen Landkarte. Es gibt viel zu entdecken. (Foto: Clker-Free-Vector-Images/pixabay.com)
Ein Ausschnitt von Europa auf der geographischen Landkarte. Es gibt viel zu entdecken. (Foto: Clker-Free-Vector-Images/pixabay.com)

Was gilt nun wo? – Übersicht der Reiseländer

Belgien Dänemark Deutschland Frankreich Griechenland Irland
Italien Kroatien Luxemburg Niederlande Norwegen Österreich
Polen Portugal Rumänien Schweden Schweiz Slowenien
Slowakei Spanien Tschechien Ungarn UK England ——————–

Wir empfehlen vor Reiseantritt die aktuellsten Informationen auf diesen Seiten abzurufen, da sich viele Änderungen tagesaktuell ergeben. Ansonsten gilt wie immer: Gesunden Menschenverstand einschalten. Caravaning-Freunde wissen sich in aller Regel ohnehin gut zu helfen und kleinere Änderungen in der Tourplanung oder im Tagesablauf nehmen sie routiniert und gelassen.

Fazit:
In diesem Sinne sagen wir vom D.C.I.: Allzeit gute Fahrt und gesund bleiben!


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues