Der Al-Ko Carryback ist die erste ausziehbare Kugelkupplung für Caravans. Das variable System wird zusammen in Kombination mit dem E-Bike-Fahrradträger Strada Sport M2 von Atera angeboten, der mit bis zu zwei Fahrrädern beladen werden kann. (Foto: Fendt)

Der Al-Ko Carryback ist die erste ausziehbare Kugelkupplung für Caravans. Das variable System wird in Kombination mit dem E-Bike-Fahrradträger Strada Sport M2 von Atera angeboten, der mit bis zu zwei Fahrrädern beladen werden kann. (Foto: Fendt)

Al-Ko Carryback – die erste ausziehbare Kugelkupplung für Caravans

Al-Ko, Zubehörhersteller

Das neue Trägersystem Carryback vom Fahrwerksspezialisten Al-Ko bietet eine kombinierte und stabile Nutzung für Fahrradträger am Zugfahrzeug und dem Caravan.

Ein innovatives Highlight für Camper ist die Weltneuheit aus dem Hause Al-Ko Fahrzeugtechnik: Carryback, die erste ausziehbare Kugelkupplung für Caravans. Diese Lösung wird zunächst exklusiv vom Hersteller Fendt-Caravan im Sondermodell Fendt Bianco Rosso 515 SG eingesetzt, das speziell auf diese Gewichtsverteilung ausgelegt wurde.

Der Clou des Systems: Der Träger wird dort auf der Kugelkupplung montiert, wo er gebraucht wird. Entweder am Wohnwagen-Heck oder auf der Anhängekupplung des Zugfahrzeugs, wenn der Wohnwagen am Campingplatz steht. Die stabile Anbindung der ausziehbaren Vorrichtung wird über eine verstärkte Bodenplatte mit einer zusätzlichen Querstrebe am Caravan-Chassis erreicht. Bei Nichtgebrauch kann der Carryback bequem unter den Wohnwagen geschoben werden.

Für Fendt-Caravan kam ein herkömmliches Fahrradträger-System an der Heckwand aufgrund verschiedener Nachteile wie Dichtigkeit, Festigkeit, Komfort, Beladungshöhe, Fahrzeugbeleuchtung oder Schwerpunktlage bzw. Fahrdynamik nicht in Betracht. Al-Ko Fahrzeugtechnik nahm die Herausforderung an. Daraus entstanden ist diese neuartige, ans Chassis angebundene Lösung, die dadurch sehr stabil und leicht zu beladen ist.

Al-Ko Carryback – die Fakten:

  • Gesamtgewicht ohne Träger: 35 Kilogramm
  • zulässige Zuladung: 60 Kilogramm inklusive Fahrradträger und Fahrräder
  • maximale Geschwindigkeit im beladenen Zustand: 80 km/h – bei Nichtgebrauch darf mit 100 km/h gefahren werden.
  • Eine gesonderte Abnahme durch den TÜV ist nicht erforderlich.

Infos:  Zur Webseite von Al-Ko


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues