CamperClean baut sein Netz an Reinigungsstationen europaweit aus. Jetzt sind 12 neue vollautomatische Reinigungsstationen für Toiletten-Cassetten in Schweden im Einsatz. (Foto: CamperClean)

CamperClean baut sein Netz an Reinigungsstationen europaweit aus. Ab sofort sind 12 neue vollautomatische Reinigungsstationen für Toiletten-Cassetten in Schweden im Einsatz. (Foto: CamperClean)

CamperClean jetzt auch in Schweden

Campingplatz, Reinigung & Pflege, Service, Stellplatz, Zubehörhersteller

CamperClean, die vollautomatische Reinigungsstation für Toiletten-Cassetten, gibt es jetzt auch in Schweden mit 12 neuen Stationen auf unterschiedlichen Campingplätzen.

CamperClean geht auch im Jahr 2018 mit seiner patentierten und branchenweit einzigen vollautomatischen Reinigungsstation für Toiletten-Cassetten seinen erfolgreichen Weg weiter. Als weiteres Land ist nun auch Schweden auf der CamperClean-Europakarte vertreten. Mehr als 200 CamperClean Entleer- und Reinigungsstationen sind zum Saisonstart europaweit in 13 Ländern installiert. Der Erfolg der CamperClean-Stationen basiert auch auf der Tatsache, dass es die einzige patentierte Station ist, die alle gängigen (insgesamt zehn unterschiedliche) Cassettenformate der Marken Thetford und Dometic vollautomatisch entleert und säubert. Auch die Ausstattung mit einer SOG-Belüftung ist für die Entsorgungsstation von CamperClean kein Problem.

Die Erfahrungen mit den bereits in Betrieb befindlichen Stationen belegen, dass alle Camper, sowohl die traditionellen wie auch vor allem die Neueinsteiger, von dem System wegen des Komforts und der optimalen Sauberkeit begeistert sind. Auch die Campingplatz-Betreiber sind sehr zufrieden. Nicht nur, weil die Gäste den Service loben, auch der ökologische Nutzen (weniger Wasserverbrauch, mehr Sauberkeit, Naturschutz) sowie die ökonomischen Vorteile (weniger Kosten für Personal/Ressourcen sowie zusätzliche Einnahmen) sind eindeutig nachweisbar.

Je nach Anzahl der Stellplätze erledigt eine Station zwischen 600 und 8.000 Reinigungen pro Saison. Vier Jahre nach Markteintritt hat sich CamperClean mit einem völlig neuen Produkt etabliert und sieht sich einer rasant steigenden Nachfrage gegenüber. Neben neuen Stationen in Deutschland wurden auch Campingplätze in Dänemark, England, Frankreich, Italien, Norwegen, Österreich, Schweiz und Spanien mit der vollautomatischen Reinigungsstation ausgerüstet – und aktuell neu auch Schweden.

Laut den beiden CamperClean-Gründern Ralf Tebartz und Mark Butterweck plant CamperClean die Zahl der Stationen im Jahr 2018 europaweit auf 300 Stationen zu erhöhen. Entsprechende Anfragen sowie auch Aufträge liegen vor und werden sukzessive realisiert. Damit die erwartete Produktion auch zufriedenstellend und termingerecht gewährleistet werden kann, wurden zwei Produktionsstandorte- und -partner von CamperClean ausgesucht und eingearbeitet.

Infos: Zur Webseite von CamperCleanCamper


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues