Die Leichtbau-Studie Coco von Dethleffs soll Leichtbau, Multifunktion und schickes Design vereinen. (Foto: Werk)

Die Leichtbau-Studie Coco von Dethleffs soll Leichtbau, Multifunktion und schickes Design vereinen. (Foto: Werk)

Coco – Dethleffs Leichtbau-Caravan der Zukunft

Caravan, Caravan Salon, Dethleffs, Saison 2018

Premiere auf dem Caravan Salon: Dethleffs präsentiert „Coco“, einen Leichtbau-Caravan mit 638 Kilogramm Leergewicht.

Ultraleicht, multifunktional und schön: Das ist Coco, der Caravan der nächsten Generation von Dethleffs. Bei der Entwicklung des Leichtgewichts mussten alle Komponenten auf drei zentrale Säulen einzahlen: Gewicht, Funktion und Mehrfachnutzen sowie Design. Gewicht gespart wurde durch die Bündelung der effektivsten Lösungen im Caravan-Leichtbau.

Dieser revolutionäre Konstruktionsansatz basiert auf dem optimalen Zusammenspiel der einzelnen Komponenten vom Chassis über den Boden bis hin zum Wandaufbau des Coco sowie Strukturoptimierungen. Sein außergewöhnliches, bionisches Design basiert auf dem Prinzip der konstanten Spannung und schafft damit eine einzigartige Symbiose aus Leichtigkeit und Steifigkeit.

Der Name des schmucken Leichtgewichts wurde von den englischen Begriffen „cocooning“, beziehungsweise „cocoon“ – auf Deutsch „Kokon“, „Hülle“ – und „comely“, was „anmutig“ und „schön“ bedeutet, abgeleitet und steht für das Raumgefühl, das diesen Caravan am besten beschreiben soll: Nach Hause kommen, die Türen schließen und sich in seinen eigenen vier Wänden einfach rundum wohlfühlen.

Der Coco wird erstmals auf dem Caravan Salon in Düsseldorf der Öffentlichkeit präsentiert und sicher allein durch sein außergewöhnliches Außendesign die Blicke der Messebesucher auf sich ziehen.

Infos:  Zur Webseite von Dethleffs

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur im Bereich Caravaning tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues