Der schottische Bike-Trial-Profi Danny MacAskill, selbst überzeugter Reisemobil-Besitzer, ist neuer Markenbotschafter für Eberspächer. (Foto: Werk)

Der schottische Bike-Trial-Profi Danny MacAskill, selbst überzeugter Reisemobil-Besitzer, ist neuer Markenbotschafter für Eberspächer. (Foto: Werk)

Eberspächer präsentiert unabhängiges Heizen im Reisemobil per Smartphone und Smartwatch

Caravan Salon, Eberspächer, Zubehör, Zubehörhersteller

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf präsentiert der Heiz- und Klimaspezialist Eberspächer in Halle 13, Stand A 11 mit der Hydronic S3 Economy sein neuestes Standheizungsmodell für Wohnmobile.

Bequem per Smartphone-App oder über den Internetbrowser lässt sich die Wasserheizung reichweitenunabhängig über das Bedienelement EasyStart Web regeln. Neu auf den Markt gebracht hat Eberspächer in dieser Saison das Add-On für die Smartwatch: Mit einem Klick können Nutzer damit ihre Standheizung noch kompakter und mobiler steuern und von einer maximalen Flexibilität in der Freizeitplanung profitieren.

Höhepunkt in diesem Jahr in Düsseldorf: Der schottische Bike-Trial-Profi und Eberspächer Markenbotschafter Danny MacAskill, selbst überzeugter Reisemobil-Besitzer, besucht die Messe im Rahmen seiner Drop and Roll Tour und begrüßt seine Fans auf dem Eberspächer Stand. Er ist jeweils am 26. und 27. August um 15.00 Uhr für seine Fans in Halle 13, Stand A 11 hautnah erlebbar.

Wer nach einem langen Wintertag durchgefroren zu seinem Camper kommt, freut sich über ein wohlig vorgewärmtes Fahrzeug. Hier bietet sich die Hydronic S3 Economy an: Die leistungsstarke Wasserheizung mit stufenloser Heizleistungsregelung überzeugt mit kompakten Maßen und flexiblen Einbaumöglichkeiten zur einfachen Nachrüstung. Mit der EasyStart Web lässt sie sich bequem über eine App per Smartphone und jedem anderen internetfähigen Endgerät steuern und programmieren.

Auch Besitzer einer Smartwatch können dank des neu entwickelten Add-Ons ihre Heizung darüber ein- und ausschalten, sowie die aktuelle Temperatur im Innenraum überprüfen. Überall, wo eine Netzabdeckung besteht, kann man auch in winterlichen Regionen seine Ausflüge damit flexibel planen. Gemütlich und warm trotz winterlicher Temperaturen.

Das jüngste Produkt der Eberspächer Wasserheizungsserie Hydronic lässt sich einfach in den Motorkühlkreislauf des Fahrzeugs integrieren – so kann man den Frontbereich beheizen und dabei gleichzeitig den Motor vorwärmen. Wer es im Reisemobil schnell angenehm warm haben möchte, findet mit der Luftheizungsserie Airtronic die perfekte Ergänzung. Die Heizungen eignen sich optimal, um nachts eine konstant angenehme Temperatur zu halten und arbeiten dabei besonders sparsam und leise.

Infos:  Zur Webseite von Eberspächer


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues