Frankana Freiko hat auch 2019 wieder zur alljährlichen Hausmesse nach Gollhofen geladen: Zwei Tage lang konnten sich Händler aus ganz Europa bei etwa 100 namhaften Zubehör-Herstellern über Neuheiten informieren. (Foto: det / D.C.I.)

Der Zubehör-Großhändler Frankana Freiko hat auch 2019 wieder zur alljährlichen Hausmesse nach Gollhofen geladen: Zwei Tage lang konnten sich Händler aus ganz Europa bei etwa 100 namhaften Zubehör-Herstellern über Neuheiten informieren. (Foto: det / D.C.I.)

Fachhandel gut beraten – Frankana Hausmesse 2019 war ein voller Erfolg

Frankana/Freiko, Veranstaltungen, Zubehör, Zubehörhersteller

Der Zubehör-Großhändler Frankana Freiko hat am 13. und 14. November 2019 wieder zur alljährlichen Hausmesse nach Gollhofen eingeladen: Zwei Tage lang konnten sich Händler aus ganz Europa bei etwa 100 namhaften Zubehör-Herstellern über Neuheiten rund um das Motto „Abenteuer Camping-Fachhandel“ informieren und austauschen.

Das Einzigartige an diesem Event: Die Fachhändler-Hausmesse ist eine reine Beratungsmesse. Auf 1.500 Quadratmetern erhalten die Besucher zudem technische Hintergrundinformationen. Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten die Geschäftsführer von Frankana Freiko, Klaus Büttner, Karsten Neumann und Michael Fuchs die neuen Produkte aus der 2020er-Kollektion vor, sprachen über die Erweiterung des Schulungsangebotes und informierten über die Fertigstellung der neuen Lagerhalle.

Immer wichtiger – das Schulungszentrum

Als Knotenpunkt kommen bei Frankana Freiko Hersteller, Fachhandel und Camper auf Augenhöhe zusammen. Der Großhändler bietet dabei einen echten Mehrwert, ein gutes Beispiel dafür sind die Herbstschulungen im erweiterten Schulungszentrum von Frankana Freiko, die in diesen Jahr im Rahmen der Hausmesse eine regelrechte Renaissance erleben. So waren die Schulungen zu Produkten kleinerer Lieferanten und eine exklusive Verkaufsschulung zum Thema “Wie kann sich der Fachhandel gegen das Internet behaupten?” angeboten. Die nächsten Schulungen finden von 12. bis 15. Februar 2020 statt. Themen: Vorzelte und Satellitentechnik. Bei den Schulungen kooperiert Frankana Freiko mit Herstellern sowie mit dem Unternehmen Wendepunkte Academy.

Frankana Freiko baut für die Zukunft

„Mit zahlreichen neuen Produkten und immer höher werdenden Ansprüchen hinsichtlich der Verfügbarkeit und Lieferzeit blicken wir einer herausfordernden und gleichzeitig vielversprechenden Zukunft entgegen“, so Karsten Neumann, Geschäftsführer von Frankana Freiko. „Dafür müssen wir gerüstet sein, sowohl hinsichtlich unserer räumlichen Kapazitäten, als auch mit neuen, gut ausgebildeten Mitarbeitern.“ Aktuell arbeiten bei Frankana Freiko, einem der führenden Großhändler in der Campingbranche, 200 Mitarbeiter/ innen.

Mit einem Investitionsvolumen von etwa zehn Millionen Euro investiert Frankana Freiko am Standort Gollhofen in die Zukunft und hat durch den Neubau einer Lagerhalle neue Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen geschafft. So entstand eine Nutzfläche von zirka 10.600 Quadratmetern, nachdem etwa 30.000 Kubikmeter Erde bewegt wurden – das entspricht ungefähr 1.500 Lkw-Ladungen. Durch den Neubau wurden die Lagerkapazitäten um 5.400 Palettenplätze erweitert, so dass die Gesamtkapazität um 6.000 Palettenplätze gesteigert wurde. Der Ausbau der gesamten Lagerfläche ermöglicht so eine Warenentnahme bis zu 5.500 Picks pro Tag. So kann sich der Fachhandel ab Ende 2019 auf höchste Verfügbarkeit und einen noch schnelleren Versand der Produkte aus dem Frankana Freiko Sortiment verlassen.

Hier noch einige Impressionen von der Frankana Hausmesse 2019

Qualität, Erfahrung, Innovation: Die Eigenmarke

Innovative Produktentwicklungen auf einem hohem Qualitätsstandard: Mit diesem Anspruch entwickelt Frankana Freiko seit Jahren erfolgreich Campingzubehör unter der Eigenmarke „Frankana Freiko Kollektion“. Der Erfolg und die Beliebtheit der Produkte bei den Konsumenten sprechen für sich. Daher wird die Frankana Freiko Kollektion auch in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden. Was macht die Eigenmarke so stark?

„Die Produkte von Frankana Freiko sind mindestens gleich-, meist sogar höherwertiger, als vergleichbare Produkte“, so Klaus Büttner, Geschäftsführer von Frankana Freiko. „Bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist für uns eine ausgezeichnete Qualität immer oberste Prämisse. Daher arbeiten wir gezielt mit namhaften Markenherstellern zusammen. Zudem überzeugen die Produkte oft durch zusätzliche Features.“

Spannende Zeiten für das CUPE-Team

Zwei Tage Hausmesse bei Frankana Freiko bedeuten für das CUPE-Team jedes Jahr aufs Neue eine besonders schöne Herausforderung. Da mehr als 500 Handelspartner und 100 Aussteller vor Ort waren, wurde die Gelegenheit genutzt, persönliche Gespräche zu führen. Besonders erfreulich war die gute und breite Resonanz, die das Programm erfahren durfte. Sowohl für Lieferanten als auch für Fachhändler sind die Erfahrungen und Rückmeldungen, die das CUPE-Team das ganze Jahr über auf den Campingplätzen sammelt, sehr wertvoll und bieten eine Grundlage für die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen und helfen dabei, gezielter auf die Bedürfnisse der Kunden und der Campingwirtschaft einzugehen.

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich viele neue Fachhandelspartner dem Programm angeschlossen haben. Besonders erfreulich ist, dass auch Knaus Tabbert, als erster Hersteller, nun als offizieller CUPE-Partner genannt werden darf. Traditionell besteht zwischen Frankana und Knaus eine enge Bindung, da Frankana 1982 von drei ehemaligen Knaus Mitarbeitern in den „alten“ Räumlichkeiten von Knaus in Marktbreit gegründet wurde.

So gibt es unter anderem bei Frankana Freiko seit 2018 für die Marken Knaus, Tabbert und Weinsberg eine extra Zubehör-Kollektion, die auch in Zukunft stets erweitert werden wird und bei allen Frankana Freiko Handelspartnern erhältlich ist. Die neueste Partnerschaft mit Frankana Freiko CUPE zeigt, dass der Erhalt und die Unterstützung der Campingwirtschaft auch bei einem der größten Hersteller – der Knaus Tabbert Gruppe – ein wichtiges und ernst genommenes Thema der Zukunft ist.

Man darf davon ausgehen, dass diese Kooperation für sehr viele neue Synergien sorgen wird, die Campern und Platzbetreibern gleichermaßen zugute kommen werden. Für das CUPE-Team bleiben die Zeiten also spannend und man freut sich, die vielen anstehenden Projekte in der kommenden Saison umsetzen zu dürfen.

Infos:  Zur Webseite von Frankana


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues