Die Apotheken-App callmyapo stellt auch auf Reisen die Vendindung mit der Hausapotheke her. (Foto: AVS)

Die Apotheken-App callmyapo stellt auch auf Reisen die Verbindung mit der Hausapotheke her. (Foto: AVS)

Gesundheitsversorgung per App – auch im Urlaub

App & Co., Gesundheit, Service, Software, Urlaub

Sommer, Sonne – und 39 Grad Fieber. Kaum hat der Urlaub begonnen und der berufliche Stress lässt nach, kränkelt der Körper. Im schlimmsten Fall ist der Erholungssuchende längst an seinem Feriendomizil angekommen.

Umso ärgerlicher, wenn er sich dann auch noch Gedanken über die medizinische Betreuung machen  muss. Abhilfe schafft die neue App callmyApo, die digitale Kommunikationstechniken mit den Service- und Beratungsleistungen der Apotheke am Wohnort verknüpft. Dank integrierter Chatfunktion profitieren Kunden mithilfe der mobilen App auch im Sommerurlaub von der persönlichen Beratung der Stammapotheke, egal wohin die Reise geht.

Krank im Urlaub

Laut einer Studie der niederländischen Universität Tilburg erkranken regelmäßig 3,6 Prozent der Männer und 2,7 Prozent der Frauen an der sogenannten „Leisure Sickness“ (Freizeitkrankheit). Anstatt  Sonne,  Strand und Meer auf Gran Canaria oder Bergtouren und Alpenpanorama in Frankreich, läuft die Nase, kratzt der Hals und schmerzt der Kopf. Dieses Phänomens nimmt sich die neue Service-App callmyApo an und ist auch auf Reisen ein zuverlässiger Begleiter für Gesundheitsfragen.

Kundengerechter Rundum-Service weltweit

Mithilfe der Software können Kunden ihren Stammapotheker auch auf Reisen persönlich kontaktieren, um sich Rat bei medizinischen Fragen zu holen. Ganz ohne zusätzlichen Terminstress und potenzielle Sprachbarrieren stellt callmyApo über die interne Chatfunktion Kontakt zum Ansprechpartner in der Apotheke am Wohnort her.

So können sich Kunden kostenlos direkt vom Urlaubsort zur Wirkung bestimmter Medikamente beraten lassen oder Informationen zu vergleichbaren Präparaten einholen, falls ein benötigtes Schmerzmittel im Ausland nicht erhältlich ist. Über das System einfach das Problem in einer Text- oder Sprachnachricht schildern, an den Stammapotheker schicken und kurz darauf erhält der Nutzer eine schriftliche Antwort auf seine Anfrage.

Sichere Technik und Kompetente Beratung

Dabei garantieren der geschützte App-Zugang sowie eine verschlüsselte Datenübertragung die Sicherheit von Patienten- und Gesundheitsdaten. Das Resultat ist nicht nur eine geringere Stressbelastung bei ohnehin schlechter körperlicher Verfassung. Eine schnelle Datenübertragung ermöglicht auf Reisen kompetente Beratung direkt vom vertrauten Ansprechpartner – Nutzer erhalten so das Gefühl, auch im Urlaub sicher und gut beraten zu sein. Die Callmyapo-App gibt es kostenlos im App-Store oder bei GooglePlay.

Infos: www.callmyapo.de


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues