Caravan-Weltmarktführer Hobby erweitert seine Produktion um eine Fertigungs- und Lagerhalle in Fockbek. (Foto: Werk)

Caravan-Weltmarktführer Hobby erweitert seine Produktionsanlagen um eine Fertigungs- und Lagerhalle in Fockbek. (Foto: Werk)

Hobby baut neue Produktions- und Lagerhalle

Caravan, Hobby, Wohnmobil

Caravaning-Marktführer Hobby baut eine weitere Produktions- und Lagerhalle an seinem Standort bei Rendsburg. Dadurch kann das Unternehmen die interne Logistik einfacher organisieren und in Zukunft noch effizienter produzieren. Bereits in den nächsten Wochen soll die neue Halle bezugsfertig sein. Die Kosten für den Neubau betragen rund 1,2 Millionen Euro.

Auch mit der neuen Produktions- und Lagerhalle investiert Hobby weiterhin in die Zukunft und wird damit der steigenden Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen gerecht. Seit Anfang April wird die neue Halle auf dem Hobby-Gelände, in direkter Nähe zum bestehenden Zentrallager, gebaut. Insbesondere Bug- und Heckbauteile für Wohnwagen und Reisemobile werden zukünftig in dem Neubau angeliefert und bei konstanter Temperatur unmittelbar weiterverarbeitet.

„Die neue Produktions- und Lagerhalle ist für uns ein enorm wichtiger Schritt. Die angelieferten Teile können direkt verarbeitet und müssen nicht mehr zwischengelagert werden. Somit optimieren wir unsere Logistikabläufe und haben gleichzeitig mehr Lagerfläche“, sagt Hobby-Produktionsleiter Stefan Lühe.

Etwa 25 Mitarbeiter aus dem Hobby-Zentrallager werden in der 46 x 35 Meter großen Produktions- und Lagerhalle tätig sein, die planmäßig im Oktober 2018 in Betrieb gehen wird.

Infos: Zur Webseite von Hobby

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues