Kai Feyerabend (40) wurde im März 2020 zum neuen Geschäftsführer der G+S Sitz- und Polstermöbel GmbH berufen. (Foto: G_S)

Kai Feyerabend (40) wurde im März 2020 zum neuen Geschäftsführer der G+S Sitz- und Polstermöbel GmbH berufen. (Foto: G+S)

Kai Feyerabend neuer Geschäftsführer bei G+S Die Polstermacher

Caravan, G+S Die Polstermacher, Menschen, Personalie, Zubehör

Kai Feyerabend (40) wurde zum neuen Geschäftsführer von G+S, die Polstermacher in Pfaffen-Schwabenheim bestellt und soll die internationale Ausrichtung des Unternehmens verstärken. 

Kai Feyerabend (40) wurde im März 2020 zum neuen Geschäftsführer der G+S Sitz- und Polstermöbel GmbH berufen. Gernot Schank, Inhaber von G+S, besser bekannt als „Die Polstermacher“, freut sich, mit Feyerabend einen branchenweit bekannten Caravaning-Experten gewonnen zu haben. Feyerabend soll nicht nur die Internationalisierung des Unternehmens vorantreiben, sondern Gernot Schank zukünftig bei der professionellen Führung der drei internationalen Betriebsstätten unterstützen.

Mit der Entscheidung, in der aktuell durch den Corona-Virus hervorgerufenen schwierigen Wirtschaftslage die Position des Geschäftsführers neu zu besetzen, bleibt Inhaber Gernot Schank seiner Firmenphilosophie treu, gerade in Krisenzeiten zukunftsorientiert zu entscheiden. Bereits während der Wirtschaftskrise 2008/09 hat er Investitionen in die Zukunft, wie beispielsweise eine neue CNC-Cutter- Anlage und weiteren Maschinen getätigt und ist nachweislich danach gestärkt aus der Krise gekommen.

Kai Feyerabend soll unter anderem mit seinem professionellen Netzwerk für das Unternehmen verstärkt international wirken. Darüber hinaus wird er step-by-step in das Tagesgeschäft eingebunden, um nach der Krise die internen Abläufe, die internationalen Produktionsstätten und den gesamten Personalstamm so zu führen, dass er zur Entlastung der Inhaberfamilie alleinverantwortlich Firmenentscheidungen treffen kann.

Kai Feyerabend kommt vom Unternehmen Büttner Elektronik GmbH, das er bis 2019 als Geschäftsführer mit leitete. Zuvor war er über zehn Jahre lang in diversen leitenden Positionen bei der Motor Presse Stuttgart, vor allem für die Fachzeitschriften promobil und Caravaning, tätig und verfügt allein aufgrund dieser Engagements über ein profundes Wissen und ein Netzwerk in der Caravaningbranche.

Infos:  Zur Webseite der Polstermacher

Quelle: Pressemitteilung G+S


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues