Gerd Adamietzki, Geschäftsführer Vertrieb der Knaus Tabbert GmbH und Dennis Affeld, Leiter Vertrieb Van der MAN Truck & Bus GmbH besiegelten die künftige Zusammenarbeit (von links). (Foto: Knaus Tabbert)

Gerd Adamietzki, Geschäftsführer Vertrieb der Knaus Tabbert GmbH und Dennis Affeld, Leiter Vertrieb Van der MAN Truck & Bus GmbH besiegelten die künftige Zusammenarbeit (von links). (Foto: Knaus Tabbert)

Knaus Tabbert und MAN unterzeichnen Liefervertrag für Reisemobil-Fahrgestelle

Basisfahrzeug, Knaus, MAN

MAN Truck & Bus steigt mit einem kompetenten Partner ins Reisemobilsegment ein. Mit Knaus Tabbert wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet, zukünftig zusammen zu arbeiten.

In den kommenden Jahren liefert MAN Truck & Bus Transporter-Fahrgestelle des Modells MAN TGE für die Produktion von Reisemobilen an Knaus Tabbert. Die Fertigung der Fahrzeuge erfolgt im Werk von Knaus Tabbert im bayerischen Jandelsbrunn. Reisemobilkunden haben zukünftig eine Produktalternative im Premium-Segment.

Im Unternehmenssitz von Knaus Tabbert, einem der führenden Hersteller von Reisemobilen, Caravans und Kastenwagen, wurde im bayerischen Jandelsbrunn eine Absichtserklärung mit der MAN Truck & Bus AG unterzeichnet. Der „Letter of Intend“ sieht in den kommenden Jahren die Lieferung von MAN TGE Van-Fahrgestellen an Knaus Tabbert vor.

Schon 2019 wird ein beachtliches Volumen an MAN TGE Fahrgestellen bereitgestellt, welches über die Jahre dann sukzessive gesteigert werden soll. Knaus Tabbert Geschäftsführer Vertrieb Gerd Adamietzki und Leiter Vertrieb Van der MAN Truck & Bus GmbH, Dennis Affeld, besiegelten die Zusammenarbeit in Jandelsbrunn.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit MAN und sind uns sicher, unseren Kunden dadurch künftig weitere attraktive Fahrzeuge anbieten zu können“, sagte Gerd Adamietzki bei der Unterzeichnung des „Letter of Intend“ in Jandelsbrunn.

Schon auf dem diesjährigen Caravan Salon (25. August-2. September 2018) in Düsseldorf sind erste Fahrzeuge der vereinbarten Co-Produktion in der Knaus Tabbert Halle 4 zu sehen. Die hervorragende Fahrdynamik und die Assistenzsysteme des MAN TGE sollen nun auch den Kunden von Knaus Reisemobilen zur Verfügung stehen. Weitere Vorteile für den Kunden ergeben sich aus den zur Wahl stehenden Antriebsarten Front-, Heck- oder Allradantrieb. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen wurde jetzt auf der Jahrespressekonferenz in Bad Griesbach bekanntgegeben.

Infos: Zur Webseite von Knaus Tabbert


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues