Den Sunvan V27 von Köhler gibt es auch auf Basis des Mercedes-Benz Vito mit Einzelsitzen im Wohnraum. (Foto: Köhler)

Den Sunvan V27 von Köhler gibt es auch auf Basis des Mercedes-Benz Vito mit Einzelsitzen im Wohnraum. (Foto: Köhler)

Kompakte Camper für jede Gelegenheit – Köhler Campingbusse

Campingbusse, Köhler Reisemobile, Saison 2018, Wohnmobil

Auf der CMT 2018 war Premiere – jetzt geht´s in Serie: Köhler Wohnmobile präsentierte in Stuttgart die neuen Campingbus-Multitalente Sunvan V37 und Sunvan L27 mit bis zu sechs größtenteils variablen Einzelsitzen. Neben dem VW T6 wird auch der Vito von Mercedes-Benz noch komfortabler.

Köhler Wohnmobile mit Sitz in der Nähe von Stuttgart präsentiert die neuen Ausbauvarianten für seine Campingbusse auf dem VW Transporter. Die Freizeitmobile bauen auf bewährten Modellen auf und warten jetzt mit einer Besonderheit auf: Variabel einsetzbare Einzelsitze, die Raum geben für viel Gestaltungsfreiheit. Auch im Camper auf Mercedes-Benz Vito-Basis hat der schwäbische Wohnmobil-Spezialist nun statt einer Sitzbank die praktischen Einzelsitze im Einsatz.

„Wenn man die Einzelsitze zum Beispiel hintereinander einbaut, dann kann man auf der anderen Seite durchladen“, weist Peter Köhler auf die neu gewonnene Flexibilität im neuen V27/37 hin.

Diese Flexibilität gibt es bei Köhler Wohnmobile keinesfalls auf Kosten des Komforts: Der neue V27 zeichnet sich wie der V26 durch ein ausgeklügeltes Lattenrost- und Aluschienensystem aus. Neben dem superbequemen Lattenrostbett (190 x 150 Zentimeter) ist im Fahrzeuginnern noch Platz für einen Küchenblock und jede Menge Stauraum. Zwei oder drei flexible Einzelsitze machen auch die Besonderheit des neuen Sunvan T22 aus. Die Einzelsitze mit einstellbarer Neigung haben selbstverständlich Isofix für den Einsatz von Kindersitzen.

Statt einer Sitzbank bieten den neuen Sunvan-Modelle von Köhler jetzt flexible Einzelsitzlösungen mit einem Schienensystem an. (Foto: Köhler)
Statt einer Sitzbank bieten die neuen Sunvan-Modelle von Köhler jetzt flexible Einzelsitzlösungen mit einem Schienensystem an. (Foto: Köhler)

Zudem können Mitfahrer auch entgegen der Fahrtrichtung sitzen. Dies ermöglicht ein Alu-Boden mit einem speziellen Schienensystem. Auch im neuen Sunvan L27 müssen Camper keinesfalls auf den bewährten Köhler-Schlafkomfort verzichten, denn der Sunvan L27 verfügt über das äußerst bequeme und breite Lattenrostbett des Camping-Spezialisten. Die Rückenlehnen der Einzelsitze sind klappbar und machen so Platz für den Lattenrost.

Das Bett im Hochdach oder Schlafhubdach ist mit einem Lattenrost oder einem kombinierten Federteller-Lattenrostbett ausgestattet und lädt zum gemütlichen Schlafen ein. Weiter mit an Bord sind eine Gasanlage mit einem zweiflammigen Kocher und ein 40 l Kompressor-Kühlschrank, viel Stauraum und ein optionaler Heckauszug, in dem der freistehende Tisch untergebracht ist. Flexible Einzelsitze, ein Lattenrostbett und ein Aluschienensystem machen auch die Stärke des neuen Sunvan L27 aus.

Der VW T6 mit langem Radstand kann bis zum “Sechs-Sitzer” aufgerüstet werden. Hierbei handelt es sich ebenfalls um zumeist flexible Einzelsitze, die ebenfalls je nach Wunsch vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten im Innenraum zulassen. Auch dieses Modell verwandelt sich ohne viel Aufwand von einem Familienauto in einen Transporter. Peter Köhler: „Ein Einzelsitz wiegt 27 Kilogramm und ist somit ohne größere Anstrengung gut versetzbar.“

Infos:  Zur Webseite von Köhler Sunvan

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues