Das Honda Racing Team baut auch für die Dakar 2018 wieder auf die Begleitfahrzeuge von Laika. (Foto: HRC Honda)

Das Honda Racing Team baut auch für die Dakar 2018 wieder auf die zuverlässigen Begleitfahrzeuge von Laika. (Foto: HRC Honda)

Laika und Honda bei der Dakar 2018 erneut zusammen

Erwin Hymer Group, Hersteller, Italien, Laika, Veranstaltungen, Wohnmobil

Die Partnerschaft zwischen Laika und Honda Racing Corporation wird auch zur 40. Ausgabe der historischen Dakar fortgesetzt. Die Dakar 2018 findet vom 6. bis zum 20. Januar 2018 statt, es werden Peru und Bolivien durchquert, das Ziel ist in Argentinien.

Das Honda Racing Team (dieses Jahr mit Joan Barreda, Paulo Gonçalves, Michael Metge, Ricky Brabec und Kevin Benavides) wird während aller Etappen vom teilintegrierten Ecovip 305 begleitet. Es handelt sich um das für eine derartige Herausforderung ideale Fahrzeug, das die Piloten selbst auf unwegsamstem Gelände nicht im Stich lässt. Mit weniger als sechs Metern Länge ist der kompakte Ecovip 305 auf dem Fiat Ducato wendig zu fahren und gewährleistet maximale Ergonomie und Stabilität, sodass die Dakar-Fahrzeuge von Laika fast in Serienmodus an den Start gehen.

Laika begleitete das Honda Racing Team auf der Dakar 2018 mit teilintegrierten Ecovip 305. (Foto: Laika)
Laika begleitete das Honda Racing Team auf der Dakar 2018 mit den teilintegrierten Ecovip 305. (Foto: Laika)

Durch die technischen Vorteile von Laika eignet sich dieses Fahrzeug besonders für das Reisen unter sehr extremen klimatischen Bedingungen: Die ausgezeichnete Isolierung wird durch eine nahtlose Verbindung von Fahrerhaus, Aufbau und Dachhaube sowie durch einen Unterboden aus GfK gewährleistet, wodurch das Innenklima auch bei den niedrigen Temperaturen in den Anden angenehm bleibt.

Die Stabilität wird durch einen heißverzinkten Konterrahmen und eine doppelte Befestigung der Möbel gewährleistet. Der Ecovip 305 wird so zuverlässig und robust und bietet auch in den unzugänglichsten Gebieten, denen die Piloten ausgesetzt sind, Topleistung: Sieben von 14 Etappen finden komplett auf Dünen und abseits der Wege statt. Nicht nur Zuverlässigkeit und Belastbarkeit, sondern auch großer Komfort zur Entspannung sind in diesem Ecovip 305 harmonisch vereint: Im gemütlichen und gut beleuchteten Wohnraum mit ergonomischer Polsterung der Sitzgruppe hat das Team genügend Platz, um zwischen den jeweiligen Etappen neue Routen zu besprechen. Die bequemen Schlafstätten mit Holzlattenrosten und Biolatex-Matratzen sichern den Piloten einen guten Schlaf und Erholung.

Dazu kommt noch der große Stauraum mit der „smarten“ Aufteilung der Innenvolumen, damit für die ganze Dauer des Abenteuers alles mit dabei ist. Die jedes Jahr von Millionen von Zuschauern aus der ganzen Welt verfolgte Dakar zählt in dieser 40. Ausgabe (der 10. in Südamerika) mehr als 500 Teilnehmer aus 60 Ländern, die in 15 Tagen etwa 10.000 Kilometer zurücklegen werden. Den Etappen des Ecovip 305 mit dem Team Honda Racing kann man ab dem 6. Januar auf dem Facebook-Auftritt von Laika (/LaikaCaravan) und auf Instagram (@Laika_Caravans) folgen.

Infos:  Zur Webseite von Laika

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues