BranchBranchenprimus Hymer hat auch 2018 sehr erfolgreich Fahrsicherheitstrainings für Caravan-Gespanne und Wohnmobile angeboten. Letzter Termin 2018 ist Ende Oktober am Sachsenring. (Foto: Werk)

Branchenprimus Hymer hat auch in diesem Jahr sehr erfolgreich Fahrsicherheitstrainings für Caravan-Gespanne und Wohnmobile angeboten. Letzter Termin 2018 ist Ende Oktober am Sachsenring. (Foto: Werk)

Letzte Chanche 2018 – Fahrsicherheits-Training von Hymer

Deutschland, Hymer, Service, Sicherheit

Als erster und einziger Hersteller von Freizeitfahrzeugen bietet Hymer ein spezielles Sicherheitstraining für Fahrer von Wohnmobil und Caravan an mehreren Orten in Deutschland an. Und das nicht nur für Hymer-, Eriba- oder Hymercar-Fahrzeuge.

Eine Analyse, die seit 1997 jährlich durch die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) erstellt wird, besagt zwar, dass Freizeitfahrzeuge und ihre Fahrer zu den sichersten Teilnehmern im Straßenverkehr zählen und weit unterdurchschnittlich an Unfällen beteiligt sind. Eine sehr erfreuliche Statistik, doch für Hymer noch lange kein Grund, sich zurückzulehnen.

Denn Europas führender Reisemobil- und Caravanhersteller betrachtet das Thema Sicherheit ganzheitlich und nimmt es daher sehr ernst. Neben der außerordentlich umfangreichen, serienmäßig in den Fahrzeugen verbauten Sicherheitsausstattung bietet Hymer ein spezielles Fahrsicherheitstraining für Reisemobile und Wohnwagen-Gespanne an mehreren Orten in Deutschland an.

Das kostenpflichtige, von Hymer subventionierte Training richtet sich an alle Reisemobil- und Kastenwagenfahrer sowie an alle Fahrer eines Wohnwagen-Gespanns – unabhängig davon, ob es sich um ein Fahrzeug aus dem Hause Hymer handelt oder nicht.

Unter professioneller Anleitung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was der Fahrer selbst dazu beitragen kann, um in jeder Situation richtig zu reagieren und sicher unterwegs zu sein.

Letzter Termin im Jahr 2018:

25. Oktober 2018 am Sachsenring

(auto motor und sport am Verkehrssicherheitszentrum Sachsenring GmbH, Am Sachsenring 2, D-09353 Oberlungwitz Pressezentrum)

Preis: 250,- Euro pro Teilnehmer, inklusive Verpflegung

Die wichtigsten Themen im Überblick

Wie reagiert ein Reisemobil in kritischen Situationen?

  • Handling
  • Bremsen auf verschiedenen Fahrbahnbelägen
  • Bremsen in der Kurve

Wie reagiert man richtig?

  • Richtige Sitzpositionen
  • Spurwechsel gebremst
  • Fahrassistenz-Systeme
  • Rangieren

Wie sichert man die Ladung richtig?

  • Gesetzliche Regelungen
  • Lastverteilung und Mindest-Lenk-Achslast
  • Umgang mit Propangas
  • Arten der Ladungssicherung
  • Lösungen zum Transport von Reise-Equipment

Wie schont man die Umwelt und fährt möglichst nachhaltig?

  • Richtiger Einsatz der Technik
  • Kraftstoff sparen ohne Zeit zu verlieren
  • Kleiner Wettbewerb

Wie fährt man am besten mit Gespann?

  • Rangieren
  • Verhalten bei Wanken
  • Richtige Gefahrbremsung
  • Richtiges Beladen

Info:  Zur Webseite von Hymer

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues