Thorsten Stelter läuft ein Spenden-Rennen über 450 km und wird von LMC mit einem Wohnmobil unterstützt. (Foto: LMC)

Thorsten Stelter läuft ein Spenden-Rennen über 450 km und wird von LMC mit einem Wohnmobil unterstützt. (Foto: LMC)

LMC unterstützt Spendenlauf für guten Zweck

Gesundheit, LMC Caravan, Personalie, Veranstaltungen

Anlässlich des Patientenkongresses Depression Ende August 2017, wird der Weinhändler Thorsten Stelter innerhalb von sechs Tagen von Düsseldorf nach Leipzig laufen und dabei Spenden für Betroffene der weit verbreiteten Volkskrankheit sammeln. Ein Breezer Lift Reisemobil von LMC Caravan wird ihn dabei vom ersten bis zum letzten Kilometer begleiten.

„Ohne die Unterstützung von LMC Caravan und das Reisemobil wäre mein Vorhaben nicht realisierbar“, sagt Thorsten Stelter, der am 20. August um Punkt 10.00 Uhr vor Presse und Publikum vom Alten Rathaus (Marktplatz) in Düsseldorf aus einen 450 Kilometer-Spendenlauf für den guten Zweck startet. Vom Start bis zur Stadtgrenze wird ihn dabei Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel begleiten.

Stelters Ziel ist der gemeinsame Patientenkongress der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, der Deutschen DepressionsLiga und des Deutschen Bündnisses gegen Depression, den Stelter am 26. August 2017 gegen 13.00 Uhr erreichen will. Am Ziel wartet dann voraussichtlich unter anderem Harald Schmidt, der Schirmherr des Patientenkongresses, auf ihn. Vom ersten bis zum letzten Kilometer wird ein Breezer Lift Reisemobil Stelter begleiten, das ihm LMC Caravan kostenlos zur Verfügung stellen wird.

Einer unserer Markenwerte lautet: Verantwortung für den Kunden, erklärt Judith Feyerabend, Marketingleiterin bei LMC. Aus diesem Grund unterstützen wir regelmäßig sinnvolle Aktionen und Projekte aus dem Gesundheitsbereich. Thorstens Vorhaben hat uns sofort imponiert und wir mussten nicht lange überlegen, ob wir ihn dabei unterstützen.

Das Reisemobil wird Stelter und seine drei Begleiter – Martina Hilgers (Radbegleiterin und Navigation), Tim Grütters (Physiotherapeut) sowie Jürgen Walter (Sportpsychologe) – gleichzeitig als Verpflegungsfahrzeug, Ruhepol und Schlafstätte dienen. Der 40-jährige studierte Jurist und heutige Weinhändler Thorsten Stelter war vor einigen Jahren selbst an einer schweren Depression erkrankt.

Mit externer Hilfe, aber vor allem mit einem unbändigen Willen und seiner Leidenschaft für den Laufsport, hat er sich zurück ins Leben gekämpft. Heute, wo es ihm wieder gut geht, setzt er sich für andere Erkrankte und Angehörige der weit verbreiteten Volkskrankheit ein. „Ich möchte dazu beitragen, dass die Menschen gesünder, aber vor allem bewusster leben.

Wir haben nur ein Leben und das sollte uns immer bewusst sein, sagt Stelter. Meine Empfehlung lautet deshalb: Seit gelassener sowie entspannter und wenn ihr in eurem Leben etwas ändern wollt, dann ändert es jetzt.

Infos: http://thorsten-stelter.laufstil-duesseldorf.de,  www.facebook.com/LaufstilDuesseldorf oder www.instagram.com/thorstenstelterlaufstil, www.lmc-caravan.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/lmc.caravan.


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues