ehnert Sound Design bringt Klang und Power in den Mercedes-Benz Marco Polo ab Werk und für den Fiat Ducato als Nachrüstung. (Foto: Jehnert)

Jehnert Sound Design bringt Klang und Power in den Mercedes-Benz Marco Polo ab Werk und für den Fiat Ducato als Nachrüstung. (Foto: Jehnert)

Mehr Sound im Vito und Ducato mit Jehnert Soundpaketen

Jehnert Sound Design, Multimedia, Technik, Zubehörhersteller
Neues Marco Polo Soundsystem – ab Werk

Erstmals ist für den Mercedes Marco Polo ein Jehnert-Soundsystem mit neun Premium-Lautsprechern, Bassreflex-Subwoofer sowie digitalem 5-Kanal Verstärker ab Werk erhältlich. Das Marco Polo-Soundsystem ist speziell auf die Akustik des Fahrzeugs eingemessen. Der spezifische Marco Polo Subwoofer wurde spezifisch für die hintere Seitenverkleidung entwickelt und ist somit unsichtbar und platzsparend integriert. Zur weiteren Besonderheit zählen zwei spezifisch entwickelte Marco Polo Klang-Setups. So lässt sich der beeindruckende Marco Polo Sound ganz individuell mit einem Schalter für den Fahr- oder Standbetrieb umschalten. Das Soundsystem kann zudem via Smartphone per Bluetooth gesteuert werden und als besonderer Clou ist das Soundsystem auch ohne Einschalten der Head Unit möglich.

Extra Power im Fiat Ducato
Um nun auch allerhöchste Klangansprüche im Ducato zu erfüllen, präsentiert Jehnert eine neue High-Power Subwoofer-Version. 
Der maßgeschneiderte Bassreflex-Subwoofer wird platzsparend in der Fahrertür installiert. Ein integrierter 200 Millimeter Tieftöner mit Quadcoil-Schwingspule perfektioniert das Klangbild mit noch mehr Power im unteren Frequenzbereich. Der neue Subwoofer bietet für 310,-Euro klangliche Höchstleistung und ist im neuen High-Power-Fahrerhaus-Soundpaket für 1.198,- Euro mit einem digitalen Fünf-Kanal-DSP-Verstärker und umfangreichen plug&play Adaptersystemen für die werkseitigen Anschlüsse inklusive. 
Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues