Mit der Jubiläums-Baureihe Just 90 feiert Dethleffs 2021 das 90jährige Jubiläum des "Wohnautos" von Arist Dethleffs. (Foto: Dethleffs)

Mit der Jubiläums-Baureihe Just 90 feiert Dethleffs 2021 das 90jährige Jubiläum des "Wohnautos" von Arist Dethleffs. (Foto: Dethleffs)

Neuheiten Saison 2021 – 90 Jahre Dethleffs – Jubiläumsmodell und Pflege der Baureihen

Dethleffs, Hersteller, Saison 2021

Der Caravan- und Reisemobil-Hersteller aus Isny feiert 2021 ein besonderes Jubiläum. Vor 90 Jahren baute Firmengründer Arist Dethleffs sein “Wohnauto”, den ersten Caravan, um auf seinen Reisen die Familie mit an Bord zu haben. Dethleffs feiert dieses stolze Jubiläum als Highlight in der Saison 2021 mit der Jubiläums-Baureihe Just 90.

Dazu präsentiert Dethleffs seine überarbeitete Integrierten der Mittelklasse-Serie Esprit, verpasst der Einsteiger-Baureihe Trend eine dezente Modellpflege und erweitert die Pulse-Baureihe um die Modelle Pulse Classic 90.

Just 90 – Teilintegrierte Einsteiger-Serie unter 50.000,- Euro

Just caravaning! Mit der Reisemobil-Sonderbaureihe Just 90 möchte Dethleffs vor allem Einsteigern in das Caravaning ansprechen. Die teilintegrierten Reisemobile der Just 90-Baureihe positionieren sich preislich knapp unter dem bisher günstigsten Dethleffs-Modellen der Trend T-Reihe. So ist der kleinste Just 90 schon ab 48.599,- Euro erhältlich. Modern ist neben der Ausstattung vor allem das Design dieser kompakten Teilintegrierten, die mit einem jungen, frischen Interieur aufwarten.

Denn der Just 90 hat, wie man bei einem Jubiläumsmodell vermuten darf, bereits einfach alles an Bord, was für eine unbeschwerte Campingreise benötigt wird. Vor allem das serienmäßige Jubiläumspaket soll ihn sofort startklar machen – just ready to camp. Die Just 90-Reihe umfasst insgesamt sechs Grundrisse zwischen knapp 7,0 und 7,4 Meter Außenlänge und ist mit gängigen Grundrissvarianten ausgestattet: Die Grundrisse T 6812 EB, T 7052 EB und T 7052 EBL warten mit Einzelbetten im Heck auf. Die Modelle T 6752 DBL, der 7052 DB und der 7052 DBL haben im Schlafbereich ein mittig angeordnetes Queensbett, alle Modelle können optional mit einem Hubbett geordert werden.

Allen Modellen gemein ist die Auslegung der Sitzgruppe vorne mit Längsbänke an beiden Seiten und – mit Ausnahme des kurzen T 6812 – verfügen alle Grundrisse über ein Raumbad, bei dem Dusch- und Toilettenraum separat gegenüber liegen. Ein umfangreiches Jubiläums-Paket serienmäßig inkludiert sonst üblicherweise aufpreispflichtige Extras wie ein Lederlenkrad mit Radiofernbedientasten, eine Fahrerhaus-Klimaanlage, höhenverstellbare Vordersitze, Tempomat, ein großes Dachfenster vorn in der T-Haube sowie eine breite Aufbautür.

Befördert in die Oberklasse – Dethleffs Esprit aufgewertet

Mit der Baureihe Esprit will Dethleffs seit jeher modernes Design mit Oberklasse-Komfort vereinen. Der Dethleffs-Klassiker in der oberen Mittelklasse des Modellprogramms war etwas in die Jahre gekommen und musste überarbeitet werden. Dethleffs hat das zum Anlass genommen, die Baureihe zu straffen und komplett zu überarbeiten. Dabei wurde die Serie aufgewertet und mit viel Komfort nun in der Oberklasse positioniert. Angeboten wird er deshalb künftig nur noch als Integrierter.

Erkennbar ist der neue Esprit am markanten Außendesign und im Innenraum durch das moderne, skandinavische Interieur, das mit hochwertigen Materialien aufwartet. Neu ist der durchgängige, beheizbare Doppelboden für mehr Stauraum und verbesserte Wintertauglichkeit. Der neue Esprit startet mit vier Modellen: I 7150-2 EBL, DBL, DBM und EB. Alle Fahrzeuge sind 7,81 Meter lang und haben immer ein elektrisches Front-Hubbett serienmäßig an Bord. Die Versionen “L” in der Modellbezeichnung kennzeichnen als Sitzgruppe ein Lounge mit Längsbänken.

Basis des Esprit ist der Fiat Ducato mit Alko-Tiefrahmenchassis, der serienmäßig mit dem 140 PS Multijet2-Motor ausgerüstet ist. Ab 84.899,- Euro gibt es den Einstieg in die neue Komfortklasse Esprit von Dethleffs, wer´s sportlicher mag kann optional die designbetonte GT-Variante mit umfangreicher Ausstattung bestellen.

Sonderserie Pulse Classic 90

Diese Designvariante unterscheidet sich im Innendesign vom herkömmlichen Pulse. Zum 90sten Geburtstag wird der Pulse Classic als teilintegrierte Sonderbaureihe Pulse Classic 90 mit vier Grundrissen – zwei Queensbett- und Einzelbettvarianten mit jeweils unterschiedlicher Anordnung der Sitzgruppen – weitergeführt.

Das markante Außendesign mit dem abgerundeten eingezogenen Heck und der aerodynamischen Front der T-Modelle, die homogene Möbel- Architektur, das außergewöhnliche Lichtkonzept und alle weiteren Komponenten bleiben der Sonderserie erhalten. Hinzu kommt eine umfangreiche Jubiläums-Serienausstattung, die den Pulse Classic 90 besonders interessant machen soll.

Infos:  Zur Webseite von Dethleffs

Quelle: PM Dethleffs


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues