Mit dem stellt LMC eine neue Baureihe mit acht Varianten für Einsteiger und Familien auf Basis des Citroen Jumper vor. (Foto: det / D.C.I.)

Mit dem stellt LMC eine neue Baureihe mit acht Varianten für Einsteiger und Familien auf Basis des Citroen Jumper vor. (Foto: det / D.C.I.)

Neuheiten Saison 2022 – Relaunch – LMC stellt die Weichen neu

LMC Caravan, Wohnmobil

Nachdem der Reisemobilbereich bei LMC in den letzten Jahre realtiv unklar entlangdümpelte, hat man sich bei LMC mit einem Marken-Relaunch neu aufgestellt. Die strategische Ausrichtung der Marke LMC mit starkem und konsequentem Fokus auf die Zielgruppe erforderte auch einen Relaunch der Außendarstellung. Er beruht auf der zukunftsfähigen Positionierung, den Leistungen des Unternehmens sowie auf den neu entwickelten Wohnwagen-, Wohnmobil- und Camper Van-Modellen, deren Exterieur- und Interieur-Design sich an den Werten und Ansprüchen der Zielgruppe orientiert.

  • Insgesamt 42 Grundrisse mit verschiedenen Bettvarianten im Programm
  • Wohnmobile und Camper Vans auf Basis Fiat Ducato und Citroen
  • Alle Wohnmobile und Camper Vans sind im Serienzustand reisefertig
  • Produktion made in Sassenberg

Das neue LMC-Logo soll für Klarheit und Präzision stehen. (Grafik: LMC)

Hier will der Sassenberger Traditionshersteller von Wohnwagen und Reisemobilen keinen Zentimeter von seinem Anspruch abrücken. Das heißt: Durchdachte Grundrisse mit einem stimmigen Design und vielen cleveren Details an Bord, die die Modelle zu treuen Reisebegleitern machen.

So startet LMC 2020 mit klarer Formsprache und modernem Design in die neue Saison und passt in diesem Zuge auch die Außenkommunikation an. Das Corporate Design hat eine grundlegende  Überarbeitung erhalten, die Identität wurde konsequent geschärft. Das neue Logo als Herzstück und Symbol soll für die weiterhin bestehenden Markenwerte Qualität, Langlebigkeit, Wertbestand und Sicherheit stehen. Das neue Logo wird – so LMC – durch viel Klarheit und Präsenz auffallen, es ist frisch, zeitlos und modern.

Bodo Diller, Markenbeauftragter bei LMC: „LMC ist eine bodenständige und ehrliche Marke, auf die man sich verlassen kann. Als lebenslanger Partner bieten wir Einsteigern, Paaren und Familien ein mobiles Zuhause für die schönsten Momente des Jahres. Unser neues Logo verkörpert mit seiner gradlinigen Modernität genau diese Werte und sorgt so für einen hohen Wiedererkennungswert im Wohnwagen und Reisemobil.”

LMC Reisemobile 2022

LMC geht mit gleich zwei starken Baureihen ins Modelljahr 2022: Der Cruiser, der im vergangenen Sommer erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, erhält jetzt eine umfangreichere Serienausstattung und wird auf dem neuen Fiat Ducato Chassis Serie 8 aufgebaut. Im Exterieur wurde der Cruiser nun ebenfalls mit dem LMC-typischen Heckleuchtenträger ausgestattet und passt sich zusammen mit der optimierten Beklebung noch besser in das Familiendesign ein.

LMC Cruiser – attraktives Sondermodell mit umfangreicher Serienausstattung

Komfort und Variabilität werden groß geschrieben bei den neuen Cruisern. Die beiden optimierten Teilintegrierten T 662 G und T 732 G stehen für hohen Schlafkomfort mit bequemen Einzelbetten und ganz viel Stauraum, dazu die hohen Zuladungsoptionen als weiterer USP. In der großen Heckgarage findet sich Platz für E-Bikes oder das Freizeit-Equipment, um auch vor Ort beweglich und sportlich aktiv zu sein. Der Dritte im Cruiser-Bunde ist der V 646 G, der ab 60.900,- Euro erhältlich ist.

Die LMC-Baureihe Cruiser wird innen und außen komplett optimiert. (Foto: LMC)

Beim Interieur punkte das Cruiser-Trio mit einer umfangreichen Serienausstattung, mit frischen Farbakzenten, darunter die neuen, zeitgemäßen Polsterfarben Light Stone und Deep Stone. Sämtliche Chromelemente wurden gegen matte Versionen ausgetauscht, zudem erfolgte eine Begradigung der Klappen. Beim Blick auf das Exterieur stechen die modernen Heckleuchtenträger ins Auge. Zur Sonderausstattung gehören unter anderem: LED-Tagfahrlicht, beheizte und isolierte Frisch- und Abwassertanks, Fahrerhaus-Skyroof und eine 6,30 Meter breite, beleuchtete Markise.

Neue Baureihe Tourer

Das große neue Highlight bei LMC ist der Tourer, der als neue Baureihe auf den Markt kommt. „Mit diesen beiden Wohnmobil-Baureihen bieten wir unseren Interessenten eine top abgestimmte Auswahl, die es ermöglicht, nach eigenen Ansprüchen und Wünschen genau das Fahrzeug seiner Wahl herauszufiltern. Der neue Tourer ist im unteren Mainstream-Segment zuhause und wie geschaffen für Paare und Familien, oder auch als Mehrgenerationenfahrzeug, um unbeschwert das mobile Reisen erleben und genießen zu können. Im Tourer wurde die neue Design-Strategie umgesetzt, die durch zurückhaltende Farben, klaren, kantigen und grifflosen Möbelbau eine angenehme Ruhe in das Interieur bringt.

“Der Tourer erreicht in punkto Gewicht, Ausstattung, Funktionalität und Design ein absolutes Top-Level.“, so Bodo Diller, Markenverantwortlicher bei LMC.

Als neue Baureihe im unteren Mainstream-Segment soll der Tourer all jene ansprechen, die ein Stück zuhause mit auf Reisen nehmen möchten. Möglich macht dies das zeitgemäße Ambiente mit zahlreichen cleveren Lösungen von Anti-Fingerprint bis zum verschiebbaren Waschbecken. Der neue Tourer kommt in zweimal vier Grundrissen vom LMC-Band. Zu den vier Grundrissen T 630, T 660 G, T 720 und T 730 G kommen namensgleiche Lift-Versionen, die ein elektrisch bedienbares Hubbett an Bord haben. Attraktiv ist der preisbewusste Tourer vor allem für Familien mit Kindern und reisefreudige Paare mit dem Extrawunsch nach mehr Freiraum. Das flache, leichte Wohnmobil hat einen Coupe-Einstieg und bietet – ganz nach individuellen Vorstellungen – je nach Grundrisswahl verschiedene Highlights: Von der komfortablen Dusche im Heckbereich über zusätzliche Küchenablageflächen und dem fünften Gurtplatz bis hin zur bequemen Couch-Couch-Sitzgruppe.

Der Fokus in der Konstruktion lag auf den Themen „Leicht“ und „Flach“. Mit seinem geringen Gewicht von nur etwa 2.800 Kilogramm Masse im fahrbereiten Zustand beim T660 G sichert der Tourer hohe Zuladungsmöglichkeiten. LMC präsentiert die neue Baureihe im unteren Mainstream-Segment in gleich acht Grundrissen. T 630, T 660 G, T 720 und T 730 G sind die Bezeichnungen der vier Tourer-Varianten mit einer niedrigen Gesamthöhe von 2,69 Metern; hinzu kommen vier Grundrisse der Baureihe Tourer Lift mit einem elektrisch bedienbaren Hubbett für insgesamt bis zu sechs Schlafplätze. Mit den verschiedenen Längen und unterschiedlichen Ausstattungsoptionen finden insbesondere Familien mit Kindern, aber auch reisefreudige Paare, die sich zu zweit etwas mehr Platz wünschen, in dem preisbewussten Wohnmobil (ab 50.900,- Euro) ihren künftigen Freizeitbegleiter.

LMC nimmt Produktsegment Camper Vans ins Portfolio auf

Nach einer längeren Auszeit hat LMC nun auch wieder Kastenwagenmobile im Angebot. Das kompakteste Fahrzeug der LMC Produktpalette soll laut Hersteller Dynamik mit sportlichem Design vereinen. Innen wie außen setzt LMC hier auf eine puristische Moderne mit einer klaren wie strukturierten Formensprache.

LMC Caravan steigt mit dem Innovan wieder in das Segment der Camper Vans ein und startet mit drei Grundrissvarianten. (Foto: LMC)
LMC Caravan steigt mit dem Innovan wieder in das Segment der Camper Vans ein und startet mit drei Grundrissvarianten. (Foto: LMC)

„Mit dem LMC Innovan nehmen wir das Produktsegment Camper Vans ins Portfolio auf. Seine kompakten Größen von 5,40 bis 6,40 Metern sind perfekt geeignet für Camping-Begeisterte, die sowohl in den spontanen Wochenendausflug als auch in den Urlaub starten möchten“, sagt Bodo Diller von LMC. Gleich drei Grundrisse bieten die Sassenberger beim neuen Camper Van an – zwei mit Doppelbett im Heck, dazu ein Modell mit Einzelbetten.

Zeitloses und modernes Grau

Gemütlich und komfortabel zu zweit, selbst mit Baby und – durch Einsatz eines Aufstelldachs – mit zwei Kindern, lässt es sich im kompakten Innovan komfortabel reisen und wohnen. Das Innendesign: minimalistisch. Die Farben: reduziert.



 Innen wie außen setzt LMC hier auf eine puristische Moderne mit einer klaren wie strukturierten Formensprache. (Foto: LMC)

Durchdachte Lösungen

Im Bad harmoniert ein helles Weiß mit den grauen Nuancen, versenkte LED-Spots schenken eine angenehme Beleuchtung. Durch die Dachhaube kommt Tageslicht und viel Luft. Ergonomische Polster sorgen an Bord für viel Bequemlichkeit. Der Name ist Programm. Clevere Lösungen wie ein beidseitige Anschlag der Tür des Kompressorkühlschranks oder die Universal-Einhakschienen in der Küche zeugen von viel Liebe zum durchdachten Detail. Der isolierte und beheizte Frischwassertank ist unter dem Fahrzeug angebracht und sorgt so für mehr Stauraum. Die Dieselheizung agiert geräusch- und emissionsarm. Isofix-Befestigungen sorgen dafür, dass auch die Jüngsten sicher mitreisen. Mit Preisen ab 39.900,- Euro findet sich der Innovan im Einstiegssegment wieder – trotz hochwertiger Serienausstattung.

Ergonomische Polster sorgen an Bord für viel Bequemlichkeit. (Foto: LMC)

Infos: www.lmc-caravan.de