Zum siebten Mal fand in Stuttgarts Partnerregion Nanjing die CMT China mit großem Erfolg statt. (Foto: Messe Stuttgart)

Zum sechsten Mal fand in Stuttgarts Partnerregion Nanjing die CMT China mit großem Erfolg statt. (Foto: Messe Stuttgart)

Sechste CMT China schließt mit sehr guten Zahlen

Camping, Messen, Tourismus, Urlaub, Veranstaltungen

Voller Erfolg für den chinesischen Ableger der Stuttgarter CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Auf dem Messegelände in Nanjing präsentierten sich während der drei Messetage Ende Mai auf 31.000 Quadratmetern insgesamt 433 Aussteller aus mehr als 30 Ländern und Regionen den über 40.000 Besuchern.

Analog zur Stuttgarter Mutter-Messe gliedert sich die CMT China in einen Tourismus- sowie einen Camping- und Caravaning-Bereich. Außerdem vertreten ist der Themenbereich Fahrrad und Outdoor.

Premiere feierte in diesem Jahr das Fachbesucher-Thema MICE (Meetings, Incentives, Conventions, Events): Während zwei Tagen präsentierten sich knapp 40 Aussteller den anwesenden Hosted Buyern aus acht Ländern.

„Ein äußerst vielversprechender Auftakt, den wir in den kommenden Jahren mit Sicherheit weiter ausbauen werden“, zeigte sich Alexander Ege, Teamleiter CMT, zufrieden mit der gelungenen Premiere.

Messe-Premiere für den Schwarzwald

Glückliche Gesichter gab es auch beim Schwarzwald, dem diesjährigen Partner der CMT China. René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald: „Die CMT China hat sich für unseren Start zur Bearbeitung des chinesischen Quellmarkts als ideale Plattform erwiesen. Mit unserer Präsentation auf der Pressekonferenz und der Eröffnungsveranstaltung, die mit dem Anschneiden der großen Schwarzwälder Kirschtorte ein besonderes Erlebnis war, haben wir eine sehr große Aufmerksamkeit erzeugen können und ein sehr gutes Bild vom Schwarzwald als Reiseziel für chinesische Gäste aufgebaut. Dank der guten Unterstützung vor Ort durch das Team der CMT China und der Messe Nanjing konnten wir uns darauf konzentrieren, Kontakte aufzubauen und zu lernen, wie wir uns aufstellen müssen, wenn wir hier erfolgreich sein wollen.“

Auch die Besucher waren mit der Messe sehr zufrieden: Sie gaben der Veranstaltung die Schulnote 1,7. Auf großes Interesse stießen neben den zahlreichen touristischen Angeboten gerade die Exponate des Caravaning-Teils. Über 40 Hersteller und Marken präsentierten sich in den Hallen und im Freigelände den Messebesuchern – so viele wie noch nie. Ein deutlicher Indikator für das zunehmende Interesse der chinesischen Besucher an der mobilen Urlaubsform sowie die wachsende Bedeutung dieses Bereichs für die kommenden Jahre. Insgesamt blieben die Besucher im Schnitt mehr als drei Stunden, um sich einen Überblick über die Angebote der Messe zu machen.

Nächster Stopp: Stuttgart

Vom 13. bis 21. Januar 2018 öffnet die Stuttgarter CMT ihre Tore: Die Messe feiert im kommenden Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Zum runden Geburtstag beschenkt sich die Messe selbst: Sie eröffnet als erste Veranstaltung die sich derzeit noch im Bau befindliche Paul Horn Halle (Halle 10) der Messe Stuttgart. Die CMT wird damit um rund 15.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche wachsen und damit das gesamte Stuttgarter Messegelände mit 120.000 Quadratmeter Hallenfläche belegen.

Die zehnte Stuttgarter Messehalle wird während der CMT durch die Wochenend-Sonderthemen Fahrrad- und Erlebnisreisen mit Wandern (13./14. Januar 2018), Golf- und Wellnessreisen sowie Kreuzfahrt- und Schiffsreisen (18. – 21. Januar 2018) belegt werden. Partnerländer sind im kommenden Jahr Panama und Ungarn, die Partnerregion für den Caravaning-Bereich ist das Trentino.

Infos:  Zur Webseite der Messe Stuttgart

International, frisch und online! DCI! Deutsches Caravaning Institut

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues