Die easydriver safetyre-Sensoren werden einfach statt der normalen Kappen auf das Ventil des Reifens aufgesetzt, die Werte werden auf das Smartphone übertragen. (Foto: Reich)

Die easydriver safetyre-Sensoren werden einfach statt der normalen Kappen auf das Ventil des Reifens aufgesetzt, die Werte werden auf das Smartphone übertragen. (Foto: Reich)

Sicherheit bei Reifendruck und Komfort mit der neuen Reich easydriver-App

App & Co., Fahrwerktechnik, Reich, Sicherheit, Zubehör, Zubehörhersteller

Mit einer neuen easydriver-Idee wird der Urlaub mit Caravan und Wohnmobil jetzt noch einfacher und komfortabler. Damit Reisende auf Tour die Sicherheit immer im Blick haben, smart ihre Rangierhilfe bedienen können und von vielen praktischen und nützlichen Extra-Funktionen auf Tour profitieren, gibt es jetzt die neue kostenlose easydriver-App für Smartphones und Tablets (Android und iOS).

Alles in einer App: Reifendruckkontrolle, Rangierhilfe, Infopool und Caravaning-Tools

Mit der neuen App lassen sich nicht nur die Caravan-Rangierhilfen easydriver pro, active und basic weiterhin bequem per Fingertipp steuern. Für zusätzliche Sicherheit auf Reisen wartet die neue App-Version mit einem digitalen Reifendruckkontrollsystem auf. Ob bei der Tour mit Wohnmobil oder Wohnwagen, warnt es bei abfallendem Reifendruck während der Fahrt. Bevor der Reifen Schaden nimmt und im schlimmsten Fall der Reifen platzt, hilft das Sicherheits-Feature der App so mit, Unfälle zu verhindern.

„Gerade bei Caravans, die teilweise wenig bewegt werden, bleibt zwar die Profiltiefe über Jahre ausreichend, doch der Reifen und seine Karkasse altern wie durch Sonneneinstrahlung und Standbelastung. Ein gealterter Reifen birgt das Risiko eines schleichenden Druckverlustes. Dadurch erhöht sich die Auflagefläche und die größere Walkarbeit erwärmt den Reifen zusätzlich. Die Gefahr, dass der Reifen platzt, erhöht sich so“, erläutert Steffen Bender, Geschäftsführer bei Reich.

Ein schleichender Plattfuß oder ein Reifen, der den Druck nicht hält, kann mit dem easydriver safetyre-Kontrollsystem auch während der Fahrt einfach erkannt werden. Die App-Funktion bringt hier mit der Kontrolle ein deutliches Plus an Sicherheit und warnt sogar bei Unterschreiten eines einstellbaren Mindestdruckes aktiv. Denn wer auf den optimalen Reifendruck achtet, fährt nicht nur sicherer, sondern auch kraftstoffsparender und verschleißärmer.

Für dieses Mehr an Sicherheit benötigen Wohnmobilfahrer und Caravaner die kostenlose easydriver-App sowie die easydriver safetyre-Sensoren, die ganz einfach anstelle der normalen Kappen auf das Ventil des Reifens aufgesetzt werden. Die Preis liegt bei 99,- Euro. Das Set beinhaltet zwei Sensoren.

Per Scan eines QR-Codes am Sensorteil wird die Verbindung zum Smartphone und der App per Bluetooth hergestellt. Als Extra-Funktionen bietet die kostenlose App eine POI-Ausrichthilfe mit Anzeige des Sonnenstands, eine Wasserwaagenfunktion sowie eine praktische easydriver-Händler- und Servicestättensuche.

Infos:  Zur Webseite von Reich easydriver

INFO Reich GmbH
Der Zubehör-Spezialist für Freizeitfahrzeuge Reich GmbH entwickelt und produziert mit modernsten Technologien Rangierhilfen, Fahrzeugwaagen, Aufsteckspiegel und komplette Systeme der Frisch- und Abwasserversorgung, der Mess- und Regeltechnik bis hin zur Elektroversorgung und -steuerung sowie Batterietechnik für Caravans und Reisemobile. Reich ist europaweit führender Hersteller im Bereich der Wasserversorgung für Reisemobile und Caravans. Das 1975 im hessischen Eschenburg gegründete Unternehmen, mit heute etwa 200 Mitarbeitern und Niederlassungen in Arnheim (Niederlande) und Cannock (Großbritannien), ist weltweit gefragter Partner international renommierter Hersteller sowie für den Groß- und Zubehörfachhandel. Mit der Marke easydriver schafft die Ideen-Manufaktur Reich neue Lösungen, die den Caravaning-Urlaub einfacher machen.
Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues