Motor-Tuner Tec Power aus Remagen kann neben Chip-Tuning auch noch mechanisches Tuning an älteren Ducato-Motoren vornehmen. (Foto: det)

Motor-Tuner Tec Power aus Remagen kann neben Chip-Tuning auch noch mechanisches Tuning an älteren Ducato-Motoren vornehmen. (Foto: det)

Tec Power tunt auch ältere Ducato-Motoren

Tec Power, Zubehör, Zubehörhersteller

Was aber kaum noch ein Optimierer kann, ist das mechanische Tuning von älteren Motoren. Motor-Tuner Tec Power kann den Fiat Ducato JTD-Motoren mechanisch Beine machen.

Tec Power, der Motoroptimierer aus Remagen bei Bonn kann nun auch schon einige Euro-6 Motoren wie die neuen Iveco Daily und Eurocargo verbessern. Durch Programmierung kann die Leistung eines Motors gesteigert werden. In Verbindung mit dem Eco-Tuning wird dabei auch eine Reduzierung des Verbrauchs angestrebt.

Was aber kaum noch ein Optimierer kann, ist das mechanische Tuning von älteren Motoren. Doch hier können die Männer von Tec Power um Christian Urbanus ihren Kunden helfen. Im Optimierungs-Programm sind der Fiat Ducato 2,5 JTD mit 115 PS, der auf etwa 135 PS und ein um 50 Nm erweitertes Drehmoment gebracht wird.

Aus dem beliebten 2,8 l JTD mit 122 PS zaubert Tec Power satte 145 PS und erhöht auch das Drehmoment um 50 Nm. Gleiche Werte gelten auch für den 2,8 l Iveco Daily mit nominal 122 PS.

Der Zeitaufwand beträgt etwa zwei Stunden, die mechanische Optimierung kostet 390,- Euro inklusive Mehrwertsteuer. Bekannte Service-Partner von TecPower sind unter anderem die Firma Goldschmitt, der Freistaat in Sulzemoos und Carsten Stäbler.

Info:  Zur Webseite von Tec Power

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues