Mit dem Campingpark Fisching bietet sich ein familiäre und ruhiger 50plus-PLatz für einen Urlaub in der Steiermark an. (Foto: Campingpark Fisching)

Mit dem Campingpark Fisching bietet sich ein familiärer und ruhiger 50plus-PLatz für einen Urlaub in der Steiermark an. (Foto: Campingpark Fisching)

Urlaubsplanung 2018 – 50plus Campingurlaub in der Steiermark

Camping, Campingplatz, Österreich, Stellplatz, Tourismus, Urlaub

Das neue Jahr ist gestartet und schon macht man sich Gedanken, wo es im Urlaub hingeht. Im Juli und August ist das Zirbenland in der österreichischen Steiermark besonders schön. Hier kann man einen gemütlichen Campingurlaub verbringen und dabei tief in die Landschaft und Kultur dieses ganz besonderen Fleckchens eintauchen.

Der Hochsommer im Süden bedeutet Stau, überfüllte Straßen, Nächte, in denen man gar nicht zur Ruhe kommt vor lauter Hitze und viel zu viel Nähe zu den Nachbarn auf den Campingplätzen. Ein wunderbares Gegenteil dazu stellt der 50plus Campingpark Fisching im Steirischen Zirbenland dar. Bernd Pfandl und sein Team haben inmitten der sanften Bergwelt ein Refugium geschaffen, in das man sich schnell verliebt. Da die Steiermark ein absolutes Genussland ist, kommt hier ein Rezept für den perfekten Campingaufenthalt.

Man nehme: Viel Platz

Die Grundzutat, um eine erinnerungsreiche Zeit im Zirbenland zu verbringen, ist die Umgebung. Im weiten Murtal nahe Zeltweg und Judenburg befindet sich der Campingpark mitten im Grünen. Die Stellplätze haben das Prädikat „XXL“ verdient, denn auf 130 Qudratmeter mit allen technischen Anschlüssen können sich die Gäste richtig ausbreiten und es ist immer genug Abstand für die eigene Privatsphäre – natürlich gratis highspeed Wlan für eine schnelle Nachricht an die Daheimgebliebenen.

Gewürzt mit Aktivität

Wenn der Stellplatz schon mal passt, dann kann man durchaus etwas Würze hinzufügen. Denn wer abends zur Ruhe kommt, der hat am Tag genug Energie, um die Region zu erkunden. Ein Radknotensystem nach holländischen Vorbild lädt zu individuellen Touren ein.

Dazu kommen noch einige Gipfel, die es zu erwandern gilt. Doch auch weitaus leichtere Touren rund um den Genuss stehen zur Auswahl. Vorbei an idyllischen Bergseen, durch Wälder, wo man selbst noch Pilze finden kann bis zum Gipfel des Zirbitzkogels, dem bekanntesten Berg der Region. Mit diesen aktiven Zutaten „schmeckt“ das Zirbenland einfach unglaublich gut.

Als Beilage: Tradition erleben

Eine Hauptspeise ist nur perfekt, wenn sie von einer stimmigen Beilage begleitet wird. Bei einem Urlaub im Zirbenland ist das gelebtes Brauchtum. Statt Knödel oder Kartoffeln sind es hier sommerliche Zeltfeste oder Konzerte der Musikkapelle, zu denen viele mit Dirndl und Lederhose hingehen, um zu sehen und gesehen zu werden. Für Gäste des 50plus Campingparks Fisching ist es möglich, diese Feste hautnah mitzuerleben.

Alles ist echt und ungeschönt. Sowieso dreht sich rund um den Zirbitzkogel viel um die Zirbelkiefer, die hier eine der größten Ausbreitungen hat und sich in Stuben als Täfelung, in Betten oder in allerlei Souvenirs wiederfindet.

Zum Dessert: Laue Nächte

Was wäre ein Menü ohne einen gelungenen Abschluss? So sonnig und sommerlich die Tage sind, wenn es dann Zeit zum Schlafengehen ist, herrschen im Murtal angenehme Temperaturen für einen ausgeglichenen Schlaf. Ganz ohne Klimaanlage kann man hier der brütenden Hitze des Südens Europas entfliehen und sich erholen. Davor sitzt man am besten noch mit einem gemütlichen „Glaserl“ vom Steirischen Wein vor dem Caravan, beobachtet die Sterne beim Funkeln und lässt den erlebten Urlaubstag Revue passieren.

Als Draufgabe: Eigener Schwimmteich

Einer der Höhepunkte eines Aufenthaltes in Fisching ist der Bioschwimmteich mit Naturgarten, der für alle Gäste frei zugänglich ist. Das weiche, hautfreundliche Wasser sorgt für eine Abkühlung zwischendurch. Da die Gastgeber sehr viel Wert auf den Garten legen, blühen rund um den Schwimmteich bunte Blumen und machen ihn so zum Kleinod inmitten der Stellplätze. Zusätzlich zum Steg stehen den Gästen auch Hängematten und Liegen zur Verfügung, in denen man nach einem erlebnisreichen Tag so richtig entspannen kann.

Gruß aus der Küche: Kulinarischer Hochgenuss

Die Steirer sind weit und breit für ihre ausgezeichneten Lebensmittel bekannt und sind wahrlich wahre Genussmenschen. Somit grüßt so allerhand aus der Küche. Denn dieser Genuss spielt in der Steiermark oft die Hauptrolle. Die besten Zutaten werden in den traditionellen Gasthäusern wunderbar verarbeitet. Backhendlsalat mit dem berühmten steirischen Kernöl, meisterlich zubereitete Wildgerichte, regionales Gemüse und frischer Fisch – die Steiermark ist vielseitig. Auch das platzeigene Restaurant hat täglich geöffnet und bietet jede Woche einen Grillabend mit Livemusik an.

Infos:  Zur Webseite vom Campingpark Fisching


Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues