Deutsche Stellplätze auch an den touristischen Hot-Spots sind gut besucht aber nicht komplett ausgebucht. Hier der Stellplatz Stover Strand in Drage an der Elbe. (Foto: Top Platz)

Deutsche Stellplätze auch an den touristischen Hot-Spots sind gut besucht aber nicht komplett ausgebucht. Hier der Stellplatz Stover Strand in Drage an der Elbe. (Foto: Top Platz)

Womo-Stellplätze – Deutschland ausgebucht? Nein!

App & Co., Stellplatz

Deutschland ausgebucht – alle Stellplätze belegt? TV-Medien und selbst ernannte Camping-Experten haben sich in den vergangenen Wochen mit Rekordmeldungen in Sachen Buchungs- und Belegungszahlen von Stell- und Campingplätzen in Deutschland überschlagen. Die Wahrheit sieht anders aus.

Stellplatz Experte Jürgen Diekert von TopPlatz hat gerade mehrere Bundesländer speziell an den deutschen Küsten inspiziert und meint zu den Fehlmeldungen in der Presse:

So langsam kommen wir der Wahrheit näher: Deutschland ist nicht ausgebucht. Was haben sich TV und Campingexperten in den vergangenen Wochen doch mit Rekordmeldungen überschlagen, die sich jetzt, mitten in der Hochsaison, als kaum noch haltbar entpuppen. Dirk Dunkelberg vom Deutschen Tourismusverband konstatierte in den ARD-Tagesthemen eine “ausgedünnte Gästelage” vor allem in den Regionen im Binnenland. Seine Stellplatz-Organisation TopPlatz geht sogar noch einen Schritt weiter: Selbst an den Küsten von Ost- und Nordsee, sowie an den Alpen geht noch was.

Bangemachen gilt nicht

So manch einer mag seinen Reisewunsch aufgeschoben oder aufgegeben haben, als die Bilder von überfüllten Stränden oder verstopften Autobahnen zu sehen waren, der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e. V. warnte sogar ausdrücklich: “Von Spontanreisen ist derzeit abzusehen.” Das Ergebnis dieser Rederei ist nunmehr in Deutschland von Nord bis Süd zu besichtigen: Die gewaltige Reise-Welle, die Ende Mai/Anfang Juni über das Land hereinbrach, sie ist abgeebt. Die Plätze sind gut besucht, keine Frage, aber zum Großteil eben nicht ausgebucht. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte kurzfristig beim TopPlatz seiner Wahl anrufen. Im Binnenland ist es natürlich noch viel leichter als an den Küsten, einen Platz zu bekommen, vor allem an den Thermen-Stellplätzen. Hier geht es jetzt deutlich entspannter zu als üblich, und hier gibt es auch abseits der Bade- und Gesundheitsangebote für aktive Leute jede Menge zu entdecken.

Recherche ist durch nichts zu ersetzen

Wo sind sie denn nun, die vielen überlasteten, vollen, ausgebuchten Plätze, von denen man soviel hört und liest und sieht? Die jüngste Tour durch Niedersachsen ergab ein ganz anderes Bild: Bodenwerder? Sehr gut besucht, aber eben nicht ganz voll. In Emmerthal und Lathen das gleiche Bild, ebenso in Ostrhauderfehn (ostfriesisch Ōsterfēn) und Detern. Selbst in Harlesiel und Carolinensiel an der Nordsee war noch reichlich Platz, auch durch einen Reserve-Stellplatz.

Auf der Webseite von TopPlatz finden sich aktuell 141 Stellplätze. Da findet jeder Mobilreisende die richtige Wohlfühlumgebung. (Foto: screenshot/TopPlatz/D.C.I.)
Auf der Webseite von TopPlatz finden sich aktuell 141 Stellplätze. Da findet jeder Mobilreisende die richtige Wohlfühlumgebung. (Foto: screenshot/TopPlatz/D.C.I.)

Auf den Punkt bringt es Norbert Kloodt, Betreiber des TopPlatzes und eines Campingplatzes am Stover Strand in Drage an der Unterelbe:

“An den Wochenenden sind wir gut gebucht, unter der Woche haben wir deutlich mehr Platz. Aber egal wann, wir freuen uns über jeden neuen Gast.” Eins ist Norbert Kloodt dabei ganz wichtig: “Niedersachsen ist mehr als nur die Küste, wir haben auch sehr schöne Plätze in der Lüneburger Heide, im Emsland und an der Elbe natürlich auch.” 

Infos:  Zur Webseite von TopPlatz

Quelle: Pressemitteilung TopPlatz

Info TopPlatz
Urlaub mit dem Reisemobil wird immer beliebter. Reisemobilisten entwickeln dabei in hohem Maße das Bedürfnis nach erlebnisorientierten und flexiblen Touren mit persönlichem Service auf dem Stellplatz ihrer Wahl. Innerhalb der inzwischen erfreulich umfangreichen und damit aber auch unüberschaubarer werdenden Stellplatz-Landschaft fällt vielen Reisemobilisten die Suche nach dem richtigen Stellplatz immer schwerer. Das Gütesiegel TopPlatz hilft bei der Wahl des richtigen Reiseziels. Ein TopPlatz ist ein Stellplatz für Reisemobile, der die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden in hohem Maße erfüllt. TopPlatz, das Gütesiegel von IRMA – der Gesellschaft für innovatives Regionalmarketing mbH, steht dabei für ein hohes Qualitätsversprechen. Anhand eines detaillierten Kriterienkatalogs wird der Standard für einen TopPlatz definiert und jährlich vor Ort überprüft. Aktuell in der Saison 2020 gibt es europaweit 141 TopPlätze.


Das ist interessant! Das teile ich!
Claus-Detlev Bues