Das Pearl LED-Nachtlicht Lunartec kann einfach und flexibel installiert werden und bringt Sicherheit mit Dämmerungsswchalter und Bewegungsmelder. (Foto: det / D.C.I.)

Das Pearl LED-Nachtlicht Lunartec kann einfach und flexibel installiert werden und bringt Sicherheit mit Dämmerungsschalter und Bewegungsmelder. (Foto: det / D.C.I.)

Zubehör ausprobiert – Pearl LED-Nachtlicht bringt Licht ins Dunkel

Pearl, Sicherheit, Technik, Zubehör, Zubehörhersteller

Oh ja, es gibt sie, die dunklen Ecken im Reisemobil: Stufen und Podeste, die in der Dunkelheit unbeleuchtet zur Stolperfalle werden können. Aber auch im Kleiderschrank oder in den Staufächern ist es ohne Licht oft zappenduster. Kostengünstige Abhilfe schafft das kabellose LED-Nachtlicht Lunartec von Pearl.

Natürlich kann man in den dunklen Zonen eine Lampe installieren, aber immer dann, wenn Licht gebraucht wird, muss im Blindflug nach dem Schalter getastet werden. Das LED-Nachtlicht von Pearl dagegen arbeitet mit einem Dämmerungsschalter, der das Licht nur anschaltet, wenn ein bestimmter Dunkelheitsgrad erreicht ist. Dann wartet der eingebaute Bewegungsmelder auf einen Impuls – tut sich was vor dem Sensor, erstrahlt für etwa 35 Sekunden ein hellweißes Licht aus sechs LEDs.

Wir haben es im Mobil ausprobiert, zum Beispiel im Stufenbereich beim Campingbus: Schiebetür auf, und sofort war die Trittstufe hell erleuchtet. Nächster Versuch: Schubkasten im Heck. Jeder kennt die Situation: Panne! Jetzt werden Warnweste und Warndreieck gesucht. Also Schublade im Heck aufziehen und mit dem innen montierten Nachtlicht ist der gesamte Stauraum hell erleuchtet. Prima Lösung.

Der kleine “Strahlemann” wiegt nur 60 Gramm ist batteriebetrieben und kann sehr flexibel überall eingesetzt werden. Dazu hat er an der Rückseite eine Montageplatte, die wahlweise fest verschraubt oder mit dem integrierten Magneten überall an Metall befestigt werden kann. Die batterieschonende Ein- und Ausschalt-Automatik sorgt für einen reibungslosen Betrieb.

Die sechs superhellen LEDs werden vollautomatisch und batteriesparend durch den integrierten PIR-Bewegungs-Sensor ausgelöst. Dank Dämmerungs-Sensor aktiviert sich der Lichtspender ganz sicher bei Dunkelheit. Und nach etwa 35 Sekunden schaltet sich das Nachtlicht wieder von selbst ab. Klar, dass man das Nachtlicht auch sehr gut überall im Haushalt einsetzen kann. Einmal, selbst in der unzugänglichsten Ecke angebracht, leistet das Licht dann dort zuverlässig seinen Dienst, wenn es tatsächlich gebraucht wird.

Fazit: Das LED-Nachtlicht Lunartec von Pearl ist eine preisgünstige Art, dunkle und schlecht einsehbare Gefahrenzonen mittels Dämmerungsschalter und Bewegungsmelder einfach und schnell zu entschärfen. Unser Tipp: Statt der normalen AAA-Micro Akkus zur nachhaltigen Nutzung wiederaufladbare Batterien einsetzten.

Lieferumfang und technische Daten Pearl Nachlicht LED-Set Lunartec

  • Batteriebetriebenes LED-Nachtlicht
  • 6 hellweiße LEDs
  • Batterieschonende Ein- und Ausschalt-Automatik
  • PIR-Sensor: schaltet das Licht automatisch ein
  • Dämmerungs-Sensor – schaltet Licht nur im Dunkeln ein
  • Sensor-Reichweite: Bis 3 Meter
  • Extrem lange LED-Lebensdauer
  • Leuchtdauer: Etwa 35 Sekunden oder solange eine Bewegung registriert wird
  • Flexible Montage: Wahlweise über integrierten Magneten oder mit Schrauben
  • Abnehmbare Befestigungsplatte
  • Stromversorgung: 4 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu bestellen)
  • Maße: 125 x 75 x 18 mm, Gewicht: 60 g
  • LED-Nachtlicht inklusive deutscher Anleitung – LED-Nachtlicht mit Bewegungssensor
  • Preis: 6,90 Euro (Bestell-Nr. NX-2254-675)

Infos:  Direkt zur Webseite des LED-Nachtlichts

Die D.C.I.-Experten-Bewertung
  • Lieferumfang / Ausstattung
  • Anmutung / Design
  • Qualität / Material / Stabilität
  • Zubehör
  • Funktion / Bedienung
  • Preis / Leistung
  • Service / Anleitung / Garantien
4.4

Kurzfassung

Das LED-Nachtlicht Lunartec von Pearl ist eine preisgünstige Möglichkeit, dunkle Gefahrenbereiche mittels Dämmerungsschalter und Bewegungsmelder einfach und schnell zu entschärfen. Unser Tipp: Statt der normalen AAA-Micro Akkus zur nachhaltigen Nutzung wiederaufladbare Batterien einsetzen.

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues