Weinsberg Produktmanager Florian Hopp (mitte) durfte in der Bertelsmann‐Repräsentanz in Berlin den Deutschen Fairness‐Preis 2019 entgegennehmen. (Foto: Knaus Tabbert)

Weinsberg Produktmanager Florian Hopp (mitte) durfte in der Bertelsmann‐Repräsentanz in Berlin den Deutschen Fairness‐Preis 2019 entgegennehmen. (Foto: Knaus Tabbert)

Zum dritten Mal – Weinsberg erhält auch 2019 den begehrten Deutschen Fairness-Preis

Knaus, Saison 2020, Wohnmobil

Knapp 50.000 Kundenmeinungen zu rund 750 Unternehmen – und Weinsberg ging in der Kategorie Wohnmobile & Wohnwagen erneut als Preisträger hervor: Gestern Abend durfte Weinsberg Produktmanager Florian Hopp in der Bertelsmann‐Repräsentanz in Berlin den Deutschen Fairness‐Preis 2019 entgegennehmen. Außerdem wurden die Fahrzeuge und Marken der Knaus Tabbert GmbH in den vergangenen Wochen und Monaten mit vielen weiteren Preisen ausgezeichnet.

Der Nachrichtensender n‐tv und das Deutsche Institut für Service‐Qualität verleihen die Auszeichnung an Unternehmen, deren Verhalten gegenüber Kunden von den Verbrauchern als besonders fair bewertet wird. Dabei geht es vor allem um ein faires Preis‐Leistungs‐Verhältnis, um Transparenz bezüglich Informationen über Produkte, Vertragsleistungen und Preise, sowie um Zuverlässigkeit sowohl der Produkte und Dienstleistungen, als auch bei Problemen und Reklamationen.

Die befragten Verbraucher konnten über Unternehmen aus 48 Branchen abstimmen, die verschiedene Lebensbereiche betreffen, wie beispielsweise Auto/Verkehr und Freizeit/Touristik. Preisträger sind die Unternehmen, die in den untersuchten Branchen jeweils am besten bewertet wurden.

Weitere Auszeichnungen für Knaus Tabbert

Das angesehen F.A.Z.‐Institut untersucht gemeinsam mit dem IMWF Institut für Management‐ und Wirtschaftsforschung die Kundenberatungsqualität deutscher Unternehmen – und hat Knaus Tabbert unter die Besten gewählt: Nach Auswertung von 140 Millionen Online‐Kundenaussagen zu 20.000 Unternehmen erhielt Knaus Tabbert das Zertifikat „Deutschlands beste Kundenberater‟.

Sowohl die Knaus Tabbert GmbH als auch die Marke Tabbert wurden von Focus und Focus Money mit dem Deutschlandtest‐Siegel in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet: Zu über 5.000 Marken aus 151 Branchen wurden mehr als 17 Millionen Aussagen in digitalen Medien bezüglich unterschiedlicher Reputationsfaktoren ausgewertet (wie Performance durch Nachhaltigkeit, Arbeitgeber‐, Produkt‐ und wirtschaftliche Performance).

„Wir freuen uns riesig über das positive Urteil der Kunden, das uns schon zum dritten Mal den Deutschen Fairness‐Preis gebracht hat‟, sagt CSO Gerd Adamietzki. „Und auch unsere anderen Auszeichnungen zeigen, dass wir das Richtige tun. Das gesamte Knaus Tabbert‐Team fühlt sich geehrt und in seinen hohen Ansprüchen bestätigt. Vielen Dank!“

Und: Knaus Tabbert gehört zu den am besten bewerteten Unternehmen. Dafür gibt es das Siegel „Höchste Reputation‟. Über 100 Millionen Beiträge in Online‐Medien und Social Media‐Kanälen wurden zur Qualität der Aussagen untersucht und bewertet – das Ergebnis: Knaus Tabbert als Unternehmen, sowie Tabbert als Premium‐Marke für Wohnwagen, gehören zu den am besten bewerteten Unternehmen. Dafür gibt es das Siegel „Höchste Reputation‟.

Internationale Ehrungen

Und auch international gab es Preise für die Produkte der Knaus Tabbert GmbH: Die Abonnenten des bekannten italienischen Online‐Camping‐Magazins CamperOnLine wählten den Knaus Boxstar in der Kategorie „43.000,- bis 48.000,- Euro‟ zum Camper dell’ Anno 2019 (CUV des Jahres 2019). Außerdem wurde der Knaus Live I 700 MEG in der Klasse der Integrierten bis 75.000,- Euro zum Reisemobil des Jahres und der Knaus Sport Silver Selection 420 QD in der Kategorie „Caravans bis 20.000,- Euro‟ zum Wohnwagen des Jahres in Belgien gekürt. Die Wahl fand auf der Messe Mobicar in Brüssel statt.

Der Sport Silver Selection 420 QD ist Wohnwagen des Jahres in Belgien. Jim Looijen (2.v.l., Knaus Tabbert Area Manager Belgien) nahm auf der Messe Mobicar die Auszeichnung entgegen. Mit im Bild: Frederic Francois (BCCMA – Veranstalter Mobicar) sowie die Jury-Mitglieder Steven Durnez (Pasar Media), Peter Elsevier (Kampeerwereld) und Ben van den Bossche (VKT) (v.l.). (Foto: Knaus Tabbert)
Der Sport Silver Selection 420 QD ist Wohnwagen des Jahres in Belgien. Jim Looijen (2.v.l., Knaus Tabbert Area Manager Belgien) nahm auf der Messe Mobicar die Auszeichnung entgegen. Mit im Bild: Frederic Francois (BCCMA – Veranstalter Mobicar) sowie die Jury-Mitglieder Steven Durnez (Pasar Media), Peter Elsevier (Kampeerwereld) und Ben van den Bossche (VKT) (v.l.). (Foto: Knaus Tabbert)

Auf der Motorhome & Caravan Show in Birmingham, Großbritannien, erhielt Knaus besonders viele Auszeichnungen: Bei den Caravan Design Awards gab es in verschiedenen Kategorien zweite und dritte Plätze für den Sport & Fun Black Selection, den Südwind sowie die Starclass. Bei den Caravans von 29.000,- bis 34.000,- Pfund wurde die Starclass 565 auf den ersten Platz gewählt.

Und an die Starclass 695 gingen sogar drei erste Plätze: In den Kategorien „Wohnwagen über 34.000,- Pfund‟, „über acht Fuß breit‟ und „mit festen Betten‟. Der T@B erreichte bei den Lightweight Leisure Trailer Awards (Auszeichnungen für leichte Freizeitanhänger) in der Kategorie „Caravans bis 750 Kilogramm ohne Bad‟ den zweiten Platz.

 

 

Infos:  Zur Webseite von Knaus Tabbert

Quelle: Pressemitteilung Knaus Tabbert


Den Bericht mit anderen teilen:

Claus-Detlev Bues

Claus-Detlev Bues ist seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen als Fach-Redakteur in den Bereichen Caravaning, Off-Road und Outdoor tätig. Neben mehreren Print-Titeln verantwortet er nun auch als D.C.I - Chefredakteur die Online-Berichterstattung und betreut darüber hinaus die Bereiche Test und Technik. Aus seiner Feder stammen mehrere Sachbücher zum Thema Caravaning. In seiner Freizeit schraubt er gerne an Oldtimern und ist aktiver Selbst- und Ausbauer von Wohnmobilen, mit denen er in ganz Europa unterwegs ist.
Claus-Detlev Bues